Wirtschaft

PROJECT Investment Gruppe beginnt eine weitere Immobilienentwicklung in Berlin

PROJECT Investment Gruppe beginnt eine weitere Immobilienentwicklung in Berlin

| 20. Juli 2016 | Kommentieren

Die Wohnungsnot in Berlin nimmt immer dramatischere Formen an. Da der Neubau nicht ausreicht, um die Nachfrage zu stillen, sollen nun zunehmend die letzten Bauflächen verkauft werden, die sich noch im Landesbesitz befinden. Dies hat mittlerweile zu teilweise belustigten Artikeln in der Lokalpresse geführt, da man mittlerweile tatsächlich auf letzte Reserven zurückgreift. So denkt die Stadt beispielsweise über den Verkauf der Liegewiesen des Sommerbads am Insulaner nach – der Insulaner ist ein 78 Meter hoher Trümmerberg an der Grenze der beiden Berliner Ortsteile Schöneberg und Steglitz, der mittlerweile allerdings so dicht mit Vegetation bewachsen ist, dass der künstliche Ursprung des Hügels nicht mehr zu erkennen ist.

Weiterlesen

Scope Analysis stuft Rating der PROJECT-Gruppe auf AA- hoch!

Scope Analysis stuft Rating der PROJECT-Gruppe auf AA- hoch!

| 13. Juli 2016 | Kommentieren

Nicht nur der am 15. Juni in die Platzierung gestartete Publikums-AIF „Metropolen 16“ erhält seitens der Analysten von k-mi und TKL oder Dextro ausgesprochen gute Bewertungen (Nortexa berichtete: http://www.nortexa.de/project-erhaelt-erneut-gutes-rating-fuer-publikums-aif-metropolen-16/), sondern ebenso die gesamte PROJECT-Gruppe an sich erhielt aktuell vom Berliner Ratinghaus Scope Analysis GmbH eine sehr gute Asset Management-Qualität bescheinigt. Im Vergleich zum letzten Rating Ende 2014 wurde die Performance des fränkischen Kapitalanlage- und Immobilienspezialisten mit der Bewertung von AA- zudem um zwei Stufen verbessern.

Weiterlesen

BLM Consult GmbH – Lohnkostenmanagement und Mitarbeiterbindung

BLM Consult GmbH – Lohnkostenmanagement und Mitarbeiterbindung

| 13. Juli 2016 | Kommentieren

Zur Fachkräftethematik wurde schon viel gesagt und geschrieben und wird es mit Sicherheit auch weiter werden. Nahezu ausschließlich jedoch wird das Thema von der demografischen und bildungspolitischen Sichtweise behandelt, seltener aus der unmittelbaren unternehmensseitigen Personalperspektive, die nicht in erster Linie darauf abzielt, das Problem als solches einer Lösung zuzuführen, sondern vorrangig den bestehenden Fachkräftewettbewerb für sich zu entscheiden bemüht ist. Dieser Wettbewerb um qualifizierte Mitarbeiter generierte wiederum Unternehmen, die sich als Dienstleister zur aktiven Gestaltung dieses Prozesses anbieten.

Weiterlesen

Politik

Was steckt hinter dem Putschversuch in der Türkei?

Was steckt hinter dem Putschversuch in der Türkei?

| 21. Juli 2016 | Kommentieren

Der Putschversuch gegen den türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan ist gescheitert. Am Freitagabend hatten Teile des Militärs erklärt, die Macht übernommen zu haben. Mittlerweile hat die Regierung den Putsch für beendet erklärt. 2800 Militärangehörige sollen bereits festgenommen worden sein. Im Laufe der Austragung sollen 194 Menschen das Leben verloren haben, darunter 104 Putschisten. Über die Hintergründe gibt es verschiedene Erklärungsansätze.

Weiterlesen

Wie sollen Anschläge in Deutschland verhindert werden?

Wie sollen Anschläge in Deutschland verhindert werden?

| 20. Juli 2016 | Kommentieren

Nach dem terroristischen Anschlag in Würzburg nimmt (zumindest vorübergehend) eine Debatte an Fahrt auf, die schon längst hätte geführt werden müssen. Wie kann das, was sich bereits in Paris, Brüssel, Nizza und anderen europäischen Metropolen ereignet hat, in Deutschland verhindert werden? Der Axt-Anschlag von Würzburg, der glücklicherweise (bis auf den Täter) ohne Tote beendet werden konnte, hat ganz Deutschland vor Augen geführt, dass es jeden jederzeit treffen kann.

Weiterlesen

Türkische Konflikte sind längst in Deutschland angekommen

Türkische Konflikte sind längst in Deutschland angekommen

| 19. Juli 2016 | Kommentieren

Bereits vor der Abstimmung über die Armenien-Resolution des Bundestags ist massiver Druck auf Abgeordnete ausgeübt worden, die sich gegenüber dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in kritischer Weise geäußert hatten. Die Abgeordneten wurden bedroht, auch Erdogan selbst beschimpfte die türkischstämmigen Parlamentarier.

Weiterlesen

Finanzen

Veräußerungserfolge von publity Performance Fonds

Veräußerungserfolge von publity Performance Fonds

| 7. Juli 2016 | Kommentieren

Der seit über 15 Jahren am Markt etablierter Finanzinvestor für Gewerbeimmobilien publity AG hat seit seit Jahresbeginn 2016 zusammen mit Joint-Venture-Partnern bereits Gewerbeimmobilien im Wert von 360 Mio. € erworben und damit die Assets under Management auf rund 2 Mrd. € erhöht. Erklärtes Ziel des Unternehmens ist es, bis Ende 2016 bei mehr als 3 Mrd. € und bis Ende 2017 bei über 5 Mrd. € zu liegen, so die Aussage des Vorstandsvorsitzenden Thomas Olek. (Nortexa berichtete: https://www.nortexa.de/im-gespraech-mit-thomas-olek-publity-ag/) Zur Erreichung der Renditeziele ist nicht allein der Erwerb der richtigen Objekte von Bedeutung, sondern ebenso die weitere Projektentwicklung sowie letztendlich der Verkauf. Betreffend der beiden Performance Fonds Nr. 6 und Nr. 7 meldete das Unternehmen aktuelle Veräußerungserfolge in Offenbach und Frankfurt.

Weiterlesen

WealthCap-SachWerte Portfolio 2 warb 75 Mio. € ein!

WealthCap-SachWerte Portfolio 2 warb 75 Mio. € ein!

| 28. Juni 2016 | Kommentieren

Nachdem der erste Immobilien-Publikums-AIF „Immobilien Deutschland 38“ der Sachwertefondsgesellschaft WealthCap mit einem Volumen von 81,1 Mio. € im vergangenen Monat ausplatziert und damit binnen nur 15 Monaten vollständig vertrieben werden konnte (Nortexa berichtete: http://www.nortexa.de/wealthcap-platzierte-publikums-aif-in-hoehe-von-811-mio-e-in-nur-15-monaten-aus/), konnte die Kapitalverwaltungsgesellschaft auch mit seinem zweiten diversifizierten Sachwerte Portfolio seit Mai 2015 mehr als 75 Mio. € Eigenkapital bei Privatkunden einwerben.

Weiterlesen

Neuer AIF „Metropolen 16“ der Project Investment von Bafin genehmigt

Neuer AIF „Metropolen 16“ der Project Investment von Bafin genehmigt

| 14. Juni 2016 | Kommentieren

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat den neuen auf die Bedürfnisse von Privatanlegern ausgerichteten Alternativen Investmentfonds (AIF) „Metropolen 16“ genehmigt. Für die potentiellen Anleger sollen – so die Absicht der Project Investment Gruppe – weitere Kostensenkungen und eine aktive Desinvestitionsphase mit frühen Teilrückführungen des Kapitals eine attraktive Beteiligungsmöglichkeit an hochwertigen Immobilienentwicklungen in gefragten Metropolregionen in Deutschland und Österreich mit Schwerpunkt Wohnen darstellen.

Weiterlesen

Gesellschaft

EU-Kommission will Migranten erschießen lassen

EU-Kommission will Migranten erschießen lassen

| 17. Juli 2016 | Kommentieren

Unzusammenhängende Betrachtungen, Teil 4 Von Ruedi Strese Brüssel – Am 13. Juli hat die EU-Kommission eine Liste verabschiedet, welche der konsequenten Bekämpfung von Nicht-EU-Ausländern dient. 37 Tier- und Pflanzenarten stehen auf dieser Liste der nicht erwünschten Einwanderer, die prominteste dürfte der Waschbär sein. Nach der von der EU-Kommission veröffentlichten Erklärung leben innerhalb der EU 12.000 […]

Weiterlesen

E. Michael Jones: „Sexuelle Revolution dient dem Kapitalismus“

E. Michael Jones: „Sexuelle Revolution dient dem Kapitalismus“

| 7. Juli 2016 | Kommentieren

E. Michael Jones gehört zu den kontroversesten und auch interessantesten politischen Publizisten der USA. Aus fundamental-konservativer, katholischer Sicht geht er mit verschiedensten Entwicklungen der Moderne, von Kapitalismus bis Gender Mainstreaming, hart ins Gericht und zeigt wenig bekannte Zusammenhänge. In Berlin sprach er kürzlich über „Amerikanische Unabhängigkeit und neue Unfreiheit. Die Sexualisierung der Gesellschaft als Machthebel der globalen Oligarchen.“ Nortexa war zu dieser seltenen Gelegenheit vor Ort.

Weiterlesen

Ruchs ruchlose Truppe will Syrerin an Tiger verfüttern

Ruchs ruchlose Truppe will Syrerin an Tiger verfüttern

| 22. Juni 2016 | Kommentieren

Hinter einer dramatischen „Kunstaktion“ vor dem Berliner Maxim-Gorki-Theater, bei welcher eine syrische Frau droht, sich aus Protest gegen die bundesdeutsche Flychtlingspolitik von Tigern auffressen zu lassen, steht eine skrupellose Nichtregierungsorganisation.

Weiterlesen

Im Gespräch

Putsch in der Türkei: Im Gespräch mit Manuel Ochsenreiter

Putsch in der Türkei: Im Gespräch mit Manuel Ochsenreiter

| 19. Juli 2016 | Kommentieren

Die Ereignisse um den Putschversuch in der Türkei sind vielschichtig und schwer zu durchschauen. Neben der bislang nicht eindeutig geklärten Urheberschaft und den Folgen für die innere Verfaßtheit des türkischen Staates sind es vor allem die geopolitischen möglichen Implikationen, die zu zahlreichen Spekulationen anregen. Manuel Ochsenreiter vom Deutschen Zentrum für Eurasische Studien beantwortete uns dazu einige Fragen.

Weiterlesen

Im Gespräch mit E. Michael Jones

Im Gespräch mit E. Michael Jones

| 13. Juli 2016 | Kommentieren

Der US-amerikanische Publizist E. Michael Jones gehört zu den unbequemsten Denkern seines Landes und nimmt in seinen aus konservativ-katholischer Sicht vorgetragenen Analysen von Politik und Gesellschaft keinerlei Rücksicht auf politische Korrektheit. Selbst mit den heiligsten Kühen der Gegenwart wie Emanzipation, Schwulenbewegung und Multikulturalismus hat er wenig Mitleid. Eine allgemeine Sexualisierung der Gesellschaft sieht er als eines der Hauptübel unserer Zeit. Nortexa stellte ihm einige Fragen zu den Hintergründen.

Weiterlesen

Der Syrienkonflikt – Im Gespräch mit Tim Anderson

Der Syrienkonflikt – Im Gespräch mit Tim Anderson

| 8. Juli 2016 | Kommentieren

Der australische Politikwissenschaftler Tim Anderson zählt zu den profiliertesten akademischen Kritikern der als „Bürgerkrieg“ getarnten westlich-dschihadistischen Aggression gegen Syrien. Kürzlich stellte er in Berlin die deutsche Ausgabe seines neuesten Buches, „Der schmutzige Krieg gegen Syrien“ vor. Nortexa nutzte diesen Anlaß, um einige Fragen zu stellen.

Weiterlesen

Weitere Themen

CSU will sich nun nicht mehr für eine Obergrenze einsetzen

CSU will sich nun nicht mehr für eine Obergrenze einsetzen

| 13. Juli 2016 | Kommentieren

Über Monate hinweg haben sie sich wie die Kesselflicker gestritten. CSU-Chef Horst Seehofer hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sogar mit Klage vor dem Bundesverfassungsgericht gedroht, wenn sie ihre Willkommenspolitik nicht beendet und den Asylzustrom nicht begrenzt. Mehrere Führungskräfte der CSU haben mit unterschiedlichen Maßnahmen gedroht, sollte Merkel sich weiterhin beharrlich weigern, sich für eine Obergrenze bei der Einreise von Asylbewerbern und Flüchtlingen einzusetzen. So wurde mit einem bundesweiten Antritt der CSU zur Bundestagswahl gedroht, Seehofer erwägte den Abzug der CSU-Minister aus der Bundesregierung und Bundesverkehrsminister brachte die Idee ins Spiel, die CSU könnte mit einem eigenen Wahlprogramm und möglicherweise einem eigenen Spitzenkandidaten zur Bundestagswahl antreten.

Weiterlesen

Berlin versagt im Kampf gegen Linksextremismus

Berlin versagt im Kampf gegen Linksextremismus

| 13. Juli 2016 | Kommentieren

Über Jahre hinweg hieß es seitens des Berliner Senats, dass die Strategie, mit der man linksextremistischen Versammlungen begegnet, aufgegangen sei. Das Konzept der Deeskalation, mit der den Autonomen kein Anlass gegeben werden sollte, sich von den Einsatzkräften der Polizei zu Gewalttaten provozieren zu lassen, sei ein Erfolgsrezept. Berlins Innensenator Frank Henkel (CDU) klopfte sich regelmäßig selbst auf die Schulter, weil dieses Konzept so große Fortschritte mit sich gebracht habe.

Weiterlesen

Kölner Silvesternacht bleibt für viele Täter folgenlos

Kölner Silvesternacht bleibt für viele Täter folgenlos

| 13. Juli 2016 | Kommentieren

Vor etwas mehr als einem Jahr wurde auch dem letzten Gutgläubigen vor Augen geführt, welche Gefahren für die innere Sicherheit mit ungesteuerter Zuwanderung einhergehen. Auch wenn viele Politiker nach den dramatischen Ereignissen in der Kölner Silvesternacht nicht müde wurden, zu betonen, dass die Taten nichts mit dem Asylzustrom und der hohen Zahl in Deutschland lebender Ausländer zu tun haben, drängte sich der Eindruck auf, dass hier politische Verantwortlichkeiten unter den Teppich gekehrt werden sollten.

Weiterlesen

Boris Nad – Bagdad

Boris Nad – Bagdad

| 13. Juli 2016 | Kommentieren

Ich hatte einen Traum, daß ich in Bagdad gelandet war.

Die mächtigen Elfenbeinmauern ragten über dem glühenden Sand auf; über der Wüste zitterten entsetzliche Bilder in der drückenden Hitze, in unerträglicher Glut.

Die Stadt hatte hundert goldene Tore, die in der Morgensonne glänzten. Ein Strom von Reisenden stieß vor den Stadttoren zusammen. Die Bewegungen von Armeen, große Truppen auf Kamelen und galoppierenden Pferden wirbelten eine Wolke von gelbem Staub auf, welche die Sicht auf die Minarette und vergoldeten Kuppeln der Moscheen verdeckte. Es mußte doch eine Zeit des Gebets sein, denn fortgesetztes Singen des Muezzin drang durch die Laute der Pferde und die Rufe der Stallknechte.

Weiterlesen

OGI-Hauptversammlung genehmigt Beschlussvorlagen

OGI-Hauptversammlung genehmigt Beschlussvorlagen

| 8. Juli 2016 | Kommentieren

Am vergangen Montag, den 04. Juli fand, wie angekündigt, in Berlin die außerordentliche Hauptversammlung der Oil & Gas Invest AG (OGI AG), bei der kurz zuvor erst der Hauptaktionär Jürgen Wagentrotz seinen Nachfolger Günther Döring wieder als Vorstand ablöste, statt. Die OGI AG, deren Sitz sich neuerdings in Berlin befindet, akquiriert und entwickelt gemeinsam mit seiner 100-prozentigen Tochtergesellschaft OGI Holding Corp. / USA Öl- und Gasfelder in Nordamerika mit der anschließenden Förderung und dem Verkauf der Rohstoffe an die verarbeitende Industrie.

Weiterlesen