Wirtschaft

EYEMAXX meldet signifikante Halbjahres-Gewinnsteigerung

EYEMAXX meldet signifikante Halbjahres-Gewinnsteigerung

| 25. Juli 2017 | Kommentieren

Die EYEMAXX Real Estate AG um Vorstand Dr. Michael Müller hat im Halbjahreszeitraum 1. November 2016 bis 30. April 2017 eine weitere deutliche Gewinnsteigerung erzielt. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) erhöhte sich um rund 30 Prozent auf 4,47 Millionen Euro von 3,44 Millionen Euro im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Der Gewinn nach Steuern lag mit 1,32 Millionen Euro rund 13 Prozent über dem Ergebnis der Vorjahresperiode von 1,17 Millionen Euro. Das Eigenkapital stieg zum Halbjahresende auf 40,78 Millionen Euro von 38,01 Millionen Euro am Geschäftsjahresende 31. Oktober 2016. Die Eigenkapitalquote von nun 31,3 Prozent liegt aufgrund der gestiegenen Bilanzsumme leicht unter dem Niveau vom 31. Oktober 2016 von 31,9 Prozent.

Weiterlesen

publity nach vorläufigen Zahlen mit Umsatz- und Ergebnissteigerung

publity nach vorläufigen Zahlen mit Umsatz- und Ergebnissteigerung

| 20. Juli 2017 | 1 Kommentar

Gute Zeiten bei publity. Die publity AG um Thomas Olek hat nach vorläufigen Zahlen im ersten Halbjahr 2017 eine Umsatz- und Ergebnissteigerung erreicht. Nach HGB-Rechnungslegung lag der Nettogewinn in den ersten sechs Monaten 2017 mit 5,5 Millionen Euro mehr als 30 Prozent über dem Ergebnis der Vorjahresperiode von rund 4,2 Millionen Euro. Dies ergibt ein Ergebnis je Aktie von 0,91 Euro nach 0,69 Euro ein Jahr zuvor. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) kletterte auf 8,1 Millionen Euro nach 6,4 Millionen Euro ein Jahr zuvor, was einem Plus von 27 Prozent entspricht.

Weiterlesen

Wolfgang Dippolds Metropolen 16 erhöht auf 21 Investitionen

Wolfgang Dippolds Metropolen 16 erhöht auf 21 Investitionen

| 16. Juli 2017 | 3 Kommentare

Erst Ende Juni konnte der Kapitalanlage- und Immobilienspezialist PROJECT um Vorstand Wolfgang Dippold drei Baugrundstücke in München und Wien mit dem Ziel von Wohnimmobilienentwicklungen ankaufen (Wanus berichtete). Jetzt haben erneut mehrere PROJECT Immobilienentwicklungsfonds drei weitere Grundstücke in Berlin, Frankfurt und Düsseldorf erworben. Geplant ist der Neubau von Eigentumswohnungen nach KfW 55-Standard im Gesamtwert von rund 91 Millionen Euro. Der vor 13 Monaten aufgelegte Publikumsfonds Metropolen 16 hat bereits erfolgreich die Mindeststreuungsquote von zehn Objekten mehr als verdoppelt und baut sein Portfolio an Immobilienentwicklungen mit den weiteren Ankäufen in Frankfurt und Düsseldorf auf 21 Objekte aus.

Weiterlesen

Politik

Homo-Ehe könnte in Karlsruhe gekippt werden

Homo-Ehe könnte in Karlsruhe gekippt werden

| 2. Juli 2017 | Kommentieren

Die Einführung der Homo-Ehe – im Sprech der etablierten Parteien „Ehe für alle“ genannt – könnte doch noch scheitern. Mehrere renommierte Juristen haben deutlich gemacht, dass sie große verfassungsrechtliche Bedenken haben. Volker Beck und viele weitere Bundestagsabgeordnete, die sich am Ziel ihres politischen Wirkens sehen, könnten also doch noch eine herbe Enttäuschung erleben.

Weiterlesen

Bei G20-Gipfel werden schwere Sabotageakte erwartet

Bei G20-Gipfel werden schwere Sabotageakte erwartet

| 2. Juli 2017 | 1 Kommentar

Die Hansestadt Hamburg wird in den Tagen, an denen der G20-Gipfel stattfinden wird, wohl einen Ausnahmezustand erleben. Tausende Gegendemonstranten vor allem aus dem gewaltbereiten linksextremen Spektrum werden aus ganz Europa nach Hamburg reisen. Insgesamt sollen am Wochenende vom 7. und 8. Juli rund 20.000 Polizisten in der Stadt im Einsatz sein.

Weiterlesen

Nur wenig konservative Gegenwehr gegen „Ehe für alle“

Nur wenig konservative Gegenwehr gegen „Ehe für alle“

| 1. Juli 2017 | 1 Kommentar

Der Bundestag hat die sogenannte „Ehe für alle“ mit großer Mehrheit beschlossen. Der Gesetzentwurf wurde von SPD, Grünen und Linken eingebracht, doch auch beträchtliche Teile der Union votierten für die Homo-Ehe. Früher hätte man erwarten können, dass zumindest in der Union massiver Widerstand gegen ein solches Gesetz geleistet werden würde – doch davon war nun kaum etwas zu spüren.

Weiterlesen

Finanzen

iFunded.de zahlt Anleger des ersten Projekts vorzeitig aus

iFunded.de zahlt Anleger des ersten Projekts vorzeitig aus

| 25. Juli 2017 | Kommentieren

Die Online-Immobilien-Investmentplattform iFunded.de um Geschäftsführer Michael Stephan ist eine digitale Plattform, die private Anleger mit führenden Profi-Investoren der Immobilienwirtschaft für gemeinsame Projekte zusammenbringen möchte. Damit will iFunded den Zugang zu exklusiven Projektfinanzierungen, die bislang nur institutionellen Anlegern vorbehalten waren, ermöglichen. Aktuell schloß iFunded sein Auftaktprojekt „Central Berlin“ erfolgreich ab und zahlt bereits etwa sieben Monate vor dem geplanten Rückzahlungszeitpunkt den Anlegern ihr Kapital zuzüglich der Rendite von fünf Prozent sowie einem Bonuszins von einem Prozent aus.

Weiterlesen

Premium Ratings von TKL und Dextro für PROJECT Metropolen 17

Premium Ratings von TKL und Dextro für PROJECT Metropolen 17

| 20. Juli 2017 | Kommentieren

Erneut Grund zur Freude bei Wolfgang Dippolds PROJECT Immobilien AG. Die beiden Analysehäuser TKL und Dextro sind bei der Bewertung des zum 1. Juli in die Platzierung gestarteten Teilzahlungsfonds Metropolen 17 unabhängig voneinander zu sehr guten Ratings gekommen. TKL, der Hamburger Spezialist für Fondskonzeption und –analysen, erteilte mit Verweis auf das sehr erfahrene Fondsmanagement und das ausgeprägte Immobilien-Know-how fünf von fünf möglichen Sternen. Die Darmstädter Ratingexperten von Dextro begründen ihr AA-Rating mit der guten Performance auf Fondsebene und der Entwicklung der bisherigen Beteiligungsangebote.

Weiterlesen

BaFin genehmigt PROJECT Teilzahlungsfonds Metropolen 17

BaFin genehmigt PROJECT Teilzahlungsfonds Metropolen 17

| 12. Juli 2017 | 1 Kommentar

Die Bamberger PROJECT Immobilien AG um Vorstand Wolfgang Dippold kann mit einem weiteren Immobilienentwicklungsfonds in den Vertrieb gehen. Das Unternehmen meldete unlängst erst eine deutliche Steigerung der Wohnungsverkäufe (Nortexa berichtete). Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat die Vertriebserlaubnis für den nach Kapitalanlagegesetzbuch regulierten Immobilienentwicklungsfonds Metropolen 17 erteilt.

Weiterlesen

Gesellschaft

Cengiz Ehliz kann stolz auf das Wirken von weeCHARITY sein

Cengiz Ehliz kann stolz auf das Wirken von weeCHARITY sein

| 1. Februar 2017 | 3 Kommentare

Das wee-Bonus-System von Cengiz Ehliz umfasst den Laden um die Ecke ebenso wie den Online-Handel und richtet sich auch an Vereine als Zielgruppe. Das Unternehmen ist jedoch nicht allein bestrebt, die Märkte zu durchdringen, sondern auch, sich im nicht-profitorientierten wohltätigen Bereich in der Gesellschaft zu verankern, wofür weeCHARITY steht. Mit der Gründung des gemeinnützigen Vereins „weeCHARITY for kids“ hat es sich der Gründer und Founder Cengiz Ehliz der erfolgreichen und weltweit tätigen Unternehmensgruppe weeCONOMY zur Aufgabe gemacht, in erster Linie hilfsbedürftige Kinder zu unterstützen.

Weiterlesen

AfD-Pretzell weiß um die Zukunft!

AfD-Pretzell weiß um die Zukunft!

| 23. Januar 2017 | Kommentieren

Parteieninfiltration gehört längst zum zionistischen Alltagsgeschäft. Überall! In der SPD existiert
ein “Arbeitskreis jüdischer Sozialdemokraten”. „Die Linke“ oder „Die Grünen“ haben entweder
ihren zionistischen “Bundesarbeitskreis Shalom” und/oder prozionistische Spitzenpolitiker, wie
Petra Pau, Gregor Gysi oder Volker Beck. Bei der FDP hat sich seit der „Affäre Möllemann“
anscheinend die ganze Partei auf einen Schlag zionisiert, denn das sogenannte „Existenzrecht des
jüdischen Staates“ wurde ins Karlsruher Grundsatzprogramm von 2012 aufgenommen. Bei
CDU/CSU wurden ehemalige Israelkritiker wie Norbert Blüm oder Peter Gauweiler längst aufs
Altenteil befördert und ruhig gestellt.

Weiterlesen

Türkischer Islamverband Ditib bestätigt Spitzelvorwürfe

Türkischer Islamverband Ditib bestätigt Spitzelvorwürfe

| 12. Januar 2017 | Kommentieren

Der türkische Islamverband Ditib (Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion) hat nun die Vorwürfe bestätigt, wonach einige seiner in Deutschland tätigen Imame für die türkische Regierung gespitzelt haben sollen. So sollen zum Beispiel Informationen über die Gülen-Bewegung an türkische Behörden weitergegeben worden sein.

Weiterlesen

Im Gespräch

Im Gespräch mit Autark-Vorstand Stefan Kühn

Im Gespräch mit Autark-Vorstand Stefan Kühn

| 28. Juni 2017 | 1 Kommentar

Nortexa sprach mit dem Autark-Vorstand Stefan Kühn. Bei der Autark Group handelt es sich um eine Gesellschaft mit dem Zweck der Gründung, des Erwerbs und der Veräußerung von Unternehmen und Beteiligungen. Dabei werden zuweilen auch Aufgaben der Geschäftsführung übernommen (Nortexa berichtete). Die Autark-Gruppe existiert bereits seit 2003, und als eine ihrer markantesten Beteiligungen gilt das Duisburger „Theater am Marientor“. Im März 2017 übernahm die Autark Group Aktiengesellschaft 100 % der Autark Invest AG, Lichtenstein, wodurch eine Neuausrichtung der Autark Group Aktiengsellschaft und Konzernmutter der Autark-Aktivitäten erfolgte.

Weiterlesen

Im Gespräch mit Sebastian Scholda, GF von CrowdCircus

Im Gespräch mit Sebastian Scholda, GF von CrowdCircus

| 20. Juni 2017 | 1 Kommentar

Das österreichische Startup-Unternehmen „CrowdCircus“ will den Erfolg diverser Vergleichsportale nun auch auf den Bereich des Crowdfunding übertragen. Das Unternehmen aggregiert in Echtzeit tausende Crowdfunding-Projekte und stellt diese Informationen im vergleichbaren Format zur Verfügung (Nortexa berichtete). In der kostenlosen CrowdCircus-Akademie informiert das Start-Up umfassend aber auch kritisch über die wichtigsten Hintergrundkonzepte und die Chancen und Risiken, die sich bei Crowdfunding-Projekten ergeben können. Nortexa sprach nun mit den Geschäftsführer und Mitbegründer Sebastian Scholda.

Weiterlesen

Im Gespräch mit dem Vorsitzenden der publity AG Thomas Olek

Im Gespräch mit dem Vorsitzenden der publity AG Thomas Olek

| 13. März 2017 | 4 Kommentare

Der Leipziger Finanzinvestor für Gewerbeimmobilien publity AG, um den Vorsitzenden Thomas Olek ist seit 17 Jahren am Markt etabliert und erwirbt renditestarke Gewerbeobjekte vornehmlich in deutschen Ballungszentren wie Frankfurt am Main oder München. publity agiert dabei als einer der erfolgreichsten Player mit „manage to core“- Ansatz. Am Transaktionsmarkt besticht publity durch seine hohe Transaktionsgeschwindigkeit und schnelle Kaufpreisbelegung aus 100 Prozent Equity. Aktuell verwaltet publity ein Immobilienvermögen von 3,0 Milliarden Euro und hat in seiner Historie bereits über 528 Immobilien in Deutschland gewinnbringend verkaufen können.

Weiterlesen

Weitere Themen

Gerald Feig von Flex Fonds Capital AG sieht BaFin in der Pflicht!

Gerald Feig von Flex Fonds Capital AG sieht BaFin in der Pflicht!

| 2. Juli 2017 | Kommentieren

Gerald Feig, Vorstandsvorsitzender der Flex Fonds Capital AG, legte unlängst gegenüber Cash dar, was seiner Ansicht nach eine der größten Herausforderungen der Branche darstellt. Dabei sprach Feig ein Problem an, von dem zahlreiche ältere Fonds betroffen sind. Konkret geht es um die Übergangsregelung im Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB), mit dem im Juli 2013 umfangreiche Vorschriften für alternative Investmentfonds (AIF) eingeführt wurden. Der Umgang mit den Bestandsfonds, also den Fondsanlagen, die vor dem 21. Juli 2014 konzipiert und platziert wurden, gehört unbestritten zu den größten Herausforderungen der Branche.

Weiterlesen

Kein Auftritt von Erdogan während des G20-Gipfels

Kein Auftritt von Erdogan während des G20-Gipfels

| 1. Juli 2017 | 1 Kommentar

Seit Monaten verschärft sich die Situation zwischen Deutschland und der Türkei zunehmend. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan scheint seine Provokationen gegen Deutschland gezielt zu nutzen, um seine Unterstützer in der Türkei und in Deutschland hinter sich zu scharen. Ob er der deutschen Bundesregierung „Nazi-Methoden“ vorwirft oder aber mit der Initiierung einer neuen Flüchtlingswelle droht – er weiß, dass er die Bundesregierung mit dem Flüchtlingsabkommen erpressbar gemacht hat.

Weiterlesen

Stiftungen leiden unverändert unter EZB-Niedrigzinspolitik!

Stiftungen leiden unverändert unter EZB-Niedrigzinspolitik!

| 29. Juni 2017 | 1 Kommentar

Die anhaltende Niedrigzinsphase setzt deutsche Stiftungen immer stärker unter Druck. Wie eine aktuelle Befragung des Stiftungspanels des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen zeigte, gestaltet sich der reale Kapitalerhalt für viele Stiftungen immer schwieriger. Demnach wird es mehr als einem Drittel nicht gelingen, eine Rendite oberhalb der zu Jahresanfang prognostizierten Jahresinflationsrate von 1,5 Prozent zu erwirtschaften. Gerade kleinere Stiftungen und solche, die nach Beginn der Niedrigzinsphase 2009 gegründet wurden, sind davon betroffen. Neben ertragsstarken Produkten sind auch Anlagen mit positiver gesellschaftlicher Wirkung gefragt: Etwa ein Fünftel der befragten Stiftungen legen Teile ihres Stiftungskapitals entsprechend an.

Weiterlesen

Neuer PROJECT-Entwicklungsfond Metropolen SP 3

Neuer PROJECT-Entwicklungsfond Metropolen SP 3

| 28. Juni 2017 | 1 Kommentar

Die PROJECT Investment AG startet als Kapitalverwaltungsgesellschaft am 01. Juli die Platzierungsphase des nach Kapitalanlagegesetzbuch regulierten Spezial-AIF „Metropolen SP 3“. (PROJECT-Vorstand Wolfgang Dippold stand Nortexa bereits zweimal als Gesprächspartner zur Verfügung) Der rein eigenkapitalbasierte Immobilienentwicklungsfonds umfasst ein geplantes Fondsvolumen von 40 Millionen Euro. Vergleichbar dem erfolgreichen Vorgängerfonds bilden Immobilienentwicklungen mit Schwerpunkt Wohnen in den acht Metropolregionen Berlin, Hamburg, Frankfurt am Main, Nürnberg, München, Düsseldorf, Köln und Wien mögliche Investitionsziele des Metropolen SP 3.

Weiterlesen

Altersarmut steigt dramatisch an

Altersarmut steigt dramatisch an

| 28. Juni 2017 | Kommentieren

Am häufigsten von Altersarmut betroffen sind alleinstehende Frauen, Menschen ohne Berufsausbildung und Langzeitarbeitslose. Weit mehr als jede vierte Frau wird ab dem Jahr 2036 von Altersarmut betroffen sein. Die Hauptursachen für das Anwachsen der Armutsgefährdung sind unterbrochene Erwerbsbiographien und die Ausweitung des Niedriglohnsektors. Desweiteren sinkt das Rentenniveau für alle Erwerbstätigen aufgrund der rentenrechtlichen Veränderungen der vergangen Jahre.

Weiterlesen

Übergroße Koalition für die Homo-Ehe

Übergroße Koalition für die Homo-Ehe

| 28. Juni 2017 | Kommentieren

Die Union scheint abermals einzuknicken. In gesellschaftspolitischen Fragen gibt es zwischen den im Bundestag vertretenen Parteien kaum noch nennenswerte Unterschiede. Hatten die verbliebenen konservativen Elemente in der Union bislang verhindern können, dass auch CDU und CSU sich offensiv für die Einführung der Homo-Ehe stark machen, ist dieser Widerstand nun offenbar gebrochen. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will wohl verhindern, dass SPD, Linke und Grüne die sogenannte „Ehe für alle“ zu einem Wahlkampfthema machen.

Weiterlesen