Wirtschaft

Deutsche Finance Group: Über 300 Gäste bei Vertriebskongress

Deutsche Finance Group: Über 300 Gäste bei Vertriebskongress

| 28. Februar 2017 | 1 Kommentar

Am 2. Februar dieses Jahres leitete die Deutsche Finance Group um Thomas O. Müller mit ihrem Vertriebskongress 2017 „Das Jahr des Vertriebes“ ein. Mehr als 300 geladene Gäste haben bei der Veranstaltung neben weiteren Themen interessante Einblicke über die Zusammenarbeit mit dem Research Institut vom Handelsblatt und eine Vorstellung des neuen Infrastrukturfonds mit institutioneller Investitionsstrategie für Privatanleger, dem Deutsche Finance PRIVATE Fund 11 (Nortexa berichtete), erfahren.

Weiterlesen

Hans Kragt und Hasan Süslü weiten PromYcom-Engagement aus!

Hans Kragt und Hasan Süslü weiten PromYcom-Engagement aus!

| 26. Februar 2017 | Kommentieren

PromYcom startet Vertrieb von Wasseraufbereitungs- und -ionisierungsgeräten Mannheim – Network-Marketing-Unternehmen PromYcom um Geschäftsführer Hans Kragt wartet nach seiner Neuausrichtung auch mit neuem Engagement auf. PromYcom gab sich erst jüngst eine neue Strategie und gewann unter anderem den als Vertriebsprofi nicht unbekannten Hasan Süslü als Unternehmens- und Vertriebsberater (Nortexa berichtete). Aktuell hat PromYcom seine Produktpalette um […]

Weiterlesen

Thomas Oleks publity steigert NPL-Geschäft auf über 3 Mrd. Euro

Thomas Oleks publity steigert NPL-Geschäft auf über 3 Mrd. Euro

| 26. Februar 2017 | Kommentieren

Die publity AG, der renommierte Leipziger Immobilieninvestor um Thomas Olek, darf sich über einen weiteren Großauftrag freuen. publity erhielt von einem internationalen Investor einen Verwertungsauftrag eines NPL-Portfolios mit einer Forderungshöhe von ca. 831 Millionen Euro. Erst im November vergangenen Jahres konnte publity ein etwa 700 Millionen Euro schweres NPL-Geschäft akquirieren (Nortexa berichtete). Insgesamt kann Thomas Olek inzwischen auf ein im Servicing übertragenes Volumen der publity AG von 3,2 Milliarden Euro verweisen.

Weiterlesen

Politik

Minderjährige Flüchtlinge kosten pro Jahr vier Milliarden

Minderjährige Flüchtlinge kosten pro Jahr vier Milliarden

| 22. Februar 2017 | Kommentieren

Ein besonders schwerwiegender Kostenpunkt ist die Inobhutnahme und Betreuung unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge. Aktuell betreut die Kinder- und Jugendhilfe 61.893 Unbegleitete. Laut dem Bundesfamilienministerium sind darunter 16.664 Volljährige. Laut dem Bundesverwaltungsamt ist pro Tag und Kopf von Kosten in Höhe von 175 Euro auszugehen. Die Kosten pro Monat belaufen sich somit auf 5.250 Euro, pro Jahr auf insgesamt 63.000 Euro. Insgesamt bedeutet dies einen Kostenpunkt in Höhe von vier Milliarden Euro pro Jahr.

Weiterlesen

VS-Chef Maaßen warnt vor islamistischer Gefahr

VS-Chef Maaßen warnt vor islamistischer Gefahr

| 22. Februar 2017 | Kommentieren

Hans-Georg Maaßen dazu wörtlich: „Wir müssen anerkennen, dass wir in einer Lage leben, und nicht mehr in einem Normalzustand. Wir erhalten täglich zwei, manchmal sogar vier konkrete Hinweise auf Tatbegehungen in Deutschland.“ Im Jahr 2015 sind bei seiner Behörde noch 520 Hinweise auf mögliche Anschlagsplanungen eingegangen, im zurückliegenden Jahr waren es schon 1.104 Fälle.

Weiterlesen

Kritik an türkischem Wahlkampf in Deutschland

Kritik an türkischem Wahlkampf in Deutschland

| 16. Februar 2017 | Kommentieren

Die Linken-Politikerin Sevim Dağdelen findet noch drastischere Worte: „Yildirim gehört vor Gericht, nicht in die Stadthalle von Oberhausen.“ Auch seitens des Auswärtigen Amtes gab es nun mahnende Worte: „Mehr als drei Millionen Menschen hierzulande haben ihre Wurzeln in der Türkei, viele von ihnen nehmen weiter regen Anteil an den dramatischen politischen Entwicklungen in der Türkei. Das respektieren wir. Aber wir wollen nicht, dass die innenpolitischen Auseinandersetzungen aus der Türkei zu uns nach Deutschland getragen werden.“

Weiterlesen

Finanzen

Deutsche Finance Group von Thomas O. Müller investiert weiter

Deutsche Finance Group von Thomas O. Müller investiert weiter

| 14. Februar 2017 | Kommentieren

Die Deutsche Finance Group um Vorstandsvorsitzenden Thomas O. Müller konnte bezüglich ihres erst kürzlich in die Platzierung gestarteten Deutsche Finance PRIVATE Fund 11 Infrastruktur Global die Due Diligence-Prüfung für vier institutionelle Zielfonds weitgehend abschließen. In zwei unterschiedlichen Anlageklassen ist es Privatanlegern möglich in den PRIVATE Fund 11 Infrastruktur zu investieren. Die prognostizierte Ausschüttung liegt bei beiden Varianten bei 5 % (Nortexa berichtete).

Weiterlesen

Flex Fonds Select 1, WealthCap Immobilien Nordamerika 17 uvm.

Flex Fonds Select 1, WealthCap Immobilien Nordamerika 17 uvm.

| 9. Februar 2017 | Kommentieren

Beispielsweise der als gemischter Blindpool für den deutschen Markt konzipierte Flex Fonds Select 1 (Nortexa berichtete) oder der Real I.S. Grundvermögen. Dem gezielt an internationaler Orientierung interessierten Anleger steht beispielsweise mit dem WealthCap Immobilien Nordamerika 17 eine Möglichkeit offen. Wer auf eine besonders breite Streuung über mehrere Nutzungsarten besonderen Wert legt, könnte sich womöglich vom Blindpool-AIF Jamestown 30 angesprochen fühlen.

Weiterlesen

MDM Group AG plant angeblich noch dieses Jahr Börsengang

MDM Group AG plant angeblich noch dieses Jahr Börsengang

| 8. Februar 2017 | Kommentieren

Nachdem in der nicht enden zu scheinenden Niedrigzinsphase viele Sparanlagen, wie Tages- und Festgeldkonten kaum mehr eine Renditerelevanz aufweisen, werfen zunehmend Privatanleger einen Blick auf AIF-Publikumsfonds oder festverzinsliche Nachrangdarlehen. Diese bieten zuweilen um ein Wesentliches höhere Renditen, nur muss nicht jede Anlage, die hohe Rendite bietet gleich attraktiv sein. Eine Anlage in unternehmerische Beteiligungen steht nun einmal in einem engen Zusammenhang mit dem unternehmerischen Erfolg bzw. dem Gelingen oder Nichtgelingen einer Projektfinanzierung, für die Darlehen eingeworben werden.

Weiterlesen

Gesellschaft

Cengiz Ehliz kann stolz auf das Wirken von weeCHARITY sein

Cengiz Ehliz kann stolz auf das Wirken von weeCHARITY sein

| 1. Februar 2017 | Kommentieren

Das wee-Bonus-System von Cengiz Ehliz umfasst den Laden um die Ecke ebenso wie den Online-Handel und richtet sich auch an Vereine als Zielgruppe. Das Unternehmen ist jedoch nicht allein bestrebt, die Märkte zu durchdringen, sondern auch, sich im nicht-profitorientierten wohltätigen Bereich in der Gesellschaft zu verankern, wofür weeCHARITY steht. Mit der Gründung des gemeinnützigen Vereins „weeCHARITY for kids“ hat es sich der Gründer und Founder Cengiz Ehliz der erfolgreichen und weltweit tätigen Unternehmensgruppe weeCONOMY zur Aufgabe gemacht, in erster Linie hilfsbedürftige Kinder zu unterstützen.

Weiterlesen

AfD-Pretzell weiß um die Zukunft!

AfD-Pretzell weiß um die Zukunft!

| 23. Januar 2017 | Kommentieren

Parteieninfiltration gehört längst zum zionistischen Alltagsgeschäft. Überall! In der SPD existiert
ein “Arbeitskreis jüdischer Sozialdemokraten”. „Die Linke“ oder „Die Grünen“ haben entweder
ihren zionistischen “Bundesarbeitskreis Shalom” und/oder prozionistische Spitzenpolitiker, wie
Petra Pau, Gregor Gysi oder Volker Beck. Bei der FDP hat sich seit der „Affäre Möllemann“
anscheinend die ganze Partei auf einen Schlag zionisiert, denn das sogenannte „Existenzrecht des
jüdischen Staates“ wurde ins Karlsruher Grundsatzprogramm von 2012 aufgenommen. Bei
CDU/CSU wurden ehemalige Israelkritiker wie Norbert Blüm oder Peter Gauweiler längst aufs
Altenteil befördert und ruhig gestellt.

Weiterlesen

Türkischer Islamverband Ditib bestätigt Spitzelvorwürfe

Türkischer Islamverband Ditib bestätigt Spitzelvorwürfe

| 12. Januar 2017 | Kommentieren

Der türkische Islamverband Ditib (Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion) hat nun die Vorwürfe bestätigt, wonach einige seiner in Deutschland tätigen Imame für die türkische Regierung gespitzelt haben sollen. So sollen zum Beispiel Informationen über die Gülen-Bewegung an türkische Behörden weitergegeben worden sein.

Weiterlesen

Im Gespräch

Erneut im Gespräch mit Wolfgang Dippold – PROJECT Investment AG

Erneut im Gespräch mit Wolfgang Dippold – PROJECT Investment AG

| 12. Dezember 2016 | Kommentieren

Seit 2009 konzentriert sich Wolfgang Dippold ausschließlich auf die Entwicklung der PROJECT Investment Gruppe. Er ist Vorstand der PROJECT Beteiligungen AG und Geschäftsführer der PROJECT Vermittlungs GmbH. Nortexa berichtete mehrmals über die Entwicklung bei PROJECT und führte diesen Sommer erstmals ein Gespräch mit Herrn Dippold. Aktuell stand Wolfgang Dippold erneut für die Nortexa-Leser Rede und Antwort.

Weiterlesen

Im Gespräch mit Gerald Feig, Vorstandsvorsitzer der FLEX Fonds Capital AG

Im Gespräch mit Gerald Feig, Vorstandsvorsitzer der FLEX Fonds Capital AG

| 6. Dezember 2016 | Kommentieren

Die FLEX Fonds-Gruppe begrüßte die im Juli 2013 mit der Verabschiedung des Kapitalanlagegesetzbuches erfolgte Umsetzung der AIFM-Richtlinie im Sinne eines europaweit einheitlichen und verbesserten Anlegerschutzes. Das Unternehmen hat bislang sieben Beteiligungsfonds aufgelegt und dabei in über 150 Objekte rund 900 Millionen Euro investiert. Die Beteiligungskonzepte der FLEX Fonds ermöglichen den Anlegern einen gewissen Einfluss auf unterschiedliche Ausschüttungsvarianten zu nehmen. Zur FLEX Fonds-Gruppe gehören heute sieben spezialisierte Funktionsträgergesellschaften. Aktuell befindet sich der FLEX Fonds Select 1 in der Platzierung, der in ein Portfolio ausgesuchter Gewerbeimmobilien mit überdurchschnittlichen Standortfaktoren investiert. Nortexa sprach mit dem Vorstandsvorsitzenden und Firmengründer der FLEX Fonds Capital AG, Herrn Gerald Feig, der zudem seit 2008 Mitglied im Wirtschaftsrat Deutschland vertreten ist und seit 2012 dem dreiköpfigen Steuerungskreis der Fachkommission “Soziale Marktwirtschaft & Ethik” angehört.

Weiterlesen

Im Gespräch mit Bernd Walleczek, Geschäftsführer der Multi-Invest Sachwerte GmbH

Im Gespräch mit Bernd Walleczek, Geschäftsführer der Multi-Invest Sachwerte GmbH

| 12. November 2016 | Kommentieren

Die Multi Invest Sachwerte GmbH ist ein in Frankfurt am Main ansässiges Finanzdienstleistungsunternehmen, das sich die Entwicklung von neuen Investmentideen zur Aufgabe gemacht hat (Nortexa berichtete). Das 2010 gegründete Unternehmen wirbt damit, dass die Finanzprodukte individuell auf die Anforderungen des jeweiligen Vertriebspartners zugeschnitten werden können. Nicht zuletzt, da in der Fachpresse zuweilen Kritik an der Höhe der Provisionen aufkam, sprach Nortexa nun mit dem Geschäftsführer Bernd Walleczek.

Weiterlesen

Weitere Themen

weeCONOMY schreitet voran – zahlreiche neue wee-Partner

weeCONOMY schreitet voran – zahlreiche neue wee-Partner

| 14. Februar 2017 | Kommentieren

Die weeConomy AG will mit dem Projekt wee ihres Gründers Cengiz Ehliz sämtliche Beteiligten im Handel gleichermaßen zufriedenstellen. Im Gegensatz zu anderen Bonussystemen kann der Kunde mit den gesammelten Punkten – den wee – bei angeschlossenen Händlern bezahlen, oder sich seine wee über das eigene Girokonto auszahlen lassen. In Onlineshops erzielte wee können nur beim Händler vor Ort verrechnet werden. Schließlich zielt das Cashback-System wee darauf ab, durch die Verbindung des stationären Handels mit dem virtuellen auf dem globalen Marktplatz die lokalen Kleinunternehmen und den Mittelstand zu fördern.

Weiterlesen

Auswärtiges Amt gegen bilaterale Verträge mit den USA

Auswärtiges Amt gegen bilaterale Verträge mit den USA

| 14. Februar 2017 | Kommentieren

Die Bundesregierung ist sich offenbar weiterhin unsicher, wie sie mit dem neuen Präsidenten der USA, Donald Trump, umgehen soll. Bezeichnete ihn der am Sonntag gewählte neue Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (SPD) vor einigen Monaten als Außenminister noch als „Hassprediger“, haben die politisch Verantwortlichen nun wohl eingesehen, dass sie auf Trump zugehen müssen, wenn Deutschland als Partner der USA nicht uninteressant werden soll.

Weiterlesen

Etwa 1.500 Kinderehen in Deutschland

Etwa 1.500 Kinderehen in Deutschland

| 12. Februar 2017 | Kommentieren

Das will der CDU-Bundestagsabgeordnete Stephan Harbarth nicht akzeptieren: „Wir haben 1500 staatlich registrierte Kinderehen in Deutschland, davon fast 400 mit Kindern unter 14 Jahren. Hinter diesen Zahlen verbirgt sich unendlich viel Leid.“ Ein Verbot solcher Kinderehen sei nun das Gebot der Stunde: „Wir haben deshalb in Deutschland ein breites gesellschaftliches Bündnis mit dem Ziel, solche Kinderehen in Deutschland zu unterbinden.

Weiterlesen

Umfrage: Angela Merkel (CDU) oder Martin Schulz (SPD)?

Umfrage: Angela Merkel (CDU) oder Martin Schulz (SPD)?

| 12. Februar 2017 | Kommentieren

Alles deutet darauf hin, dass die Bundestagswahl im Herbst 2017 zu einem Polarisierungwahlkampf zwischen Angela Merkel (CDU) und Martin Schulz (SPD) wird. Schon jetzt unternehmen die Medien alles, um den SPD-Kandidaten ebenbürtig und interessant erscheinen zu lassen. Das Spiel kann aber auch einen anderen Hintergrund haben. Sind die beiden großen Parteien interessant und liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen, dann ist das schlecht für die kleineren Parteien, die in der Mühle aufgerieben werden.

Weiterlesen

PROJECT Investment AG beginnt mit Verkäufen in Mainmetropole

PROJECT Investment AG beginnt mit Verkäufen in Mainmetropole

| 11. Februar 2017 | Kommentieren

Der Kapitalanlage- und Immobilienspezialist PROJECT Investment um Wolfgang Dippold beginnt mit neuen Verkäufen in der Mainmetropole Frankfurt. Im Frankfurter Stadtteil Gallus startet der Projektentwickler und Bauträger PROJECT Immobilien am Wochenende mit dem Verkauf des ersten Bauabschnitts eines in KfW-55-Bauweise geplanten Bauvorhabens mit Tiefgarage und insgesamt 78 gehoben ausgestatteten Eigentumswohnungen.

Weiterlesen

Vertriebsprofi Hasan Süslü ist beim PromYcom-Neustart mit dabei

Vertriebsprofi Hasan Süslü ist beim PromYcom-Neustart mit dabei

| 7. Februar 2017 | Kommentieren

Aktuell steht PromYcom vor einer kompletten Neuausrichtung des Unternehmens, was nicht weniger heißt, als dass es 2017 mit neuer Strategie, neuem System und neuen Gesichtern in der Führungsriege weitergeht. Beispielsweise ist neben dem Vertriebsprofi Herr Badr Tanjaoui auch Hasan Süslü als Unternehmens- und Vertriebsberater an Bord der PromYcom-Führungsriege. Hasan Süslü hat bereits in der Vergangenheit einige Unternehmen mit zum Erfolg begleitet, indem er schon in mehreren Vertrieben die Hauptverantwortung innehatte. Süslü weist sich aufgrund seiner Ausbildungen als Fachmann für Marketing, Bauspar-, Finanzierungs-, Versicherungsfragen aus.

Weiterlesen