Author Archive: Karl Buckatz

rss feed

AfD in Baden-Württemberg aus dem Schneider?

| 1. November 2016 | Kommentieren
AfD in Baden-Württemberg aus dem Schneider?

Der mühevolle Weg zurück zur Normalität Von Karl Buckatz Wir erinnern uns: Nach einem wochenlanger Konflikt um den Abgeordneten Wolfgang Gedeon, dem antisemitische Äußerungen vorgeworfen wurden, vollzog Professor Jörg Meuthen die Spaltung der AfD-Fraktion. Nach langwierigen Gesprächen unter Zuhilfenahme eines Mediators gelang es den zerstrittenen Alternativen bis Mitte Oktober, die Risse halbwegs zu kitten und […]

Weiterlesen

AfD in Baden-Württemberg: Ein Mediator soll es richten

| 4. August 2016 | Kommentieren
AfD in Baden-Württemberg: Ein Mediator soll es richten

Kommen die beiden AfD-Fraktionen im Stuttgarter Landtag wieder zusammen? Von Karl Buckatz Es ist still geworden um den alternativen Intrigantenstadl im Ländle. Die nicht abreißende Serie islamistischer Anschläge hat die Provinz-Querelen aus den Schlagzeilen verdrängt. Wir erinnern uns: Infolge des in den Medien hochgespielten Streits um den Abgeordneten Wolfgang Gedeon waren 13 Mitglieder aus der […]

Weiterlesen

Gülen – ein Politischer Faktor in der Bundesrepublik

| 24. Juli 2016 | Kommentieren
Gülen  – ein Politischer Faktor in der Bundesrepublik

Die Bewegung des Imams Fethullah Gülen am Scheideweg Von Karl Buckatz Dem gescheiterten Putsch in der Türkei folgt eine Zerschlagung der Strukturen, die unter dem Einfluss des umstrittenen Imams Fethullah Gülen stehen. Für Präsident Erdoğan stecken der Prediger und seine Anhänger hinter der Verschwörung. Diese Sichtweise ist zwar alles andere als gerichtsfest bewiesen, ihre Auswirkungen […]

Weiterlesen

AfD: Der alternative Intrigantenstadl

| 7. Juli 2016 | Kommentieren
AfD: Der alternative Intrigantenstadl

Hauen und Stechen in der Führungsriege der AfD Von Karl Buckatz „Was den Wählern nie gefällt, ist eine Partei, die zerstritten ist.“ Damit hat AfD-Landeschef Lothar Maier, der gemeinsam mit Professor Jörg Meuthen und Bernd Grimmer die Alternative für Deutschland in Baden-Württemberg führt, eine Binsenweisheit ausgesprochen. Anstatt sich auf die Rolle der Opposition zu konzentrieren, […]

Weiterlesen

Die Alternative für Deutschland (AFD) im Visier des Verfassungsschutzes

| 2. Juli 2016 | Kommentieren
Die Alternative für Deutschland (AFD) im Visier des Verfassungsschutzes

Erkenntnisse, Reaktionen und Strategien von Karl Buckatz Bislang schienen die Warnungen vor einer Beobachtung durch den Verfassungsschutz an den Funktionären der AFD abzuprallen. Als Beleg wurden Aussagen wie die des Präsidenten des Bundesamtes, Hans-Georg Maßen, gegenüber der „Welt am Sonntag“ herangezogen: „Die AfD ist aus unserer Sicht derzeit keine rechtsextremistische Partei.“ Es gebe keine Anhaltspunkte, […]

Weiterlesen

Das Ringheiligtum von Pömmelte und die Europäische Union

| 26. Juni 2016 | Kommentieren
Das Ringheiligtum von Pömmelte und die Europäische Union

Wie Politiker von heute die Vergangenheit für sich nutzbar machen Von Karl Buckatz Rekonstruktionen historischer Gebäude liegen im Trend. Die Schlösser von Braunschweig und Potsdam sind ins Stadtbild zurückgekehrt, auch wenn sie eine andere Funktion als ursprünglich erfüllen. Das Berliner Stadtschloss geht seiner Vollendung entgegen und wird unter der Bezeichnung „Humboldt-Forum“ musealen Zwecken dienen. In […]

Weiterlesen

Das Ringheiligtum von Pömmelte – vom Luftbild zur Rekonstruktion

| 26. Juni 2016 | Kommentieren
Das Ringheiligtum von Pömmelte – vom Luftbild zur Rekonstruktion

Ein hölzernes Stonehenge mitten in Sachsen-Anhalt von Karl Buckatz Luftbilder, die in den 90er Jahren ausgewertet wurden, gaben erste Hinweise auf das Ringheiligtum von Pömmelte. Auf ihnen waren andeutungsweise Bodenanomalien zu erkennen, die kreisförmige Strukturen aufwiesen. Gleich zwei dieser historischen Kultstätten konnten so zwischen Schönebeck und Barby in Sachsen-Anhalt nach Jahrtausenden wiederentdeckt werden. Eine davon […]

Weiterlesen

AfD: Spaltpilze in Sachsen-Anhalt

| 23. Juni 2016 | Kommentieren
AfD: Spaltpilze in Sachsen-Anhalt

Der nächste Akt im Sommertheater der AfD geht über die Bühne von Karl Buckatz Kaum haben sich die Querelen um den  umstrittenen baden-württembergische AfD-Politiker Wolfgang Gedeon (nortexa berichtete: http://www.nortexa.de/afd-leidet-unter-massiven-personalquerelen/) halbwegs gelegt, geht  das Sommertheater bei der Alternative für Deutschland in die nächste Runde. Mit Genugtuung wurde in den Medien ein Offener Brief zur Kenntnis genommen, […]

Weiterlesen

Die AfD im Visier des Verfassungsschutzes

| 13. Juni 2016 | Kommentieren
Die AfD im Visier des Verfassungsschutzes

Funktionäre und Abgeordnete der Alternative für Deutschland unter Druck Von Karl Buckatz Den führenden Genossen der SPD steht das Wasser bis zum Hals. Krachende Niederlagen bei den letzten Landtagswahlen und katastrophale Umfragewerte auch auf Bundesebene bringen die einst so mächtige Arbeiterpartei an den Rand des Abgrunds. Insbesondere der Aufstieg der Alternative für Deutschland (AfD) geht […]

Weiterlesen

Wertediskussion in der AFD

| 27. Mai 2016 | Kommentieren
Wertediskussion in der AFD

Pro und Contra transatlantische Bindung von Karl Buckatz Es muß gewichtige Gründe geben, wenn ein Landtagsabgeordneter der Alternative für Deutschland (AfD) sich öffentlich mit einem Rentner aus dem bayerischen Schwangau auseinandersetzt, auch wenn der Mitglied derselben Partei ist. Wie kam es dazu? Der siebzigjährige Burkhardt Brinkmann hatte einen Aufsatz unter dem Titel „Guderian statt Maginot: […]

Weiterlesen

Das Ende der Satire in Sachsen?

| 23. Mai 2016 | Kommentieren
Das Ende der Satire in Sachsen?

Wenn Political Correctness auf Party-Schlager trifft Von Karl Buckatz Normalerweise ist die Welt des Party-Schlagers auf den Ballermann und ähnliche Etablissements in Deutschland beschränkt. Die Texte, in denen es um Köpfe geht, auf denen sich eine Zwiebel befindet oder die Haare schön sind, bleiben nach durchtanzten (und durchzechten) Nächten selten in Erinnerung. Das war bislang […]

Weiterlesen

Die Präsidentschaftswahlen auf den Philippinen – Schreckensszenario oder Denkanstoß?

| 10. Mai 2016 | Kommentieren
Die Präsidentschaftswahlen auf den Philippinen – Schreckensszenario oder Denkanstoß?

Die philippinische Hauptstadt Manila kommt nicht aus den Schlagzeilen, seit bei der Präsidentschaftswahl am 9. Mai der einundsiebzigjährige Rodrigo Duterte den Sieg errungen hat. Der für die „Demokratische Partei der Philippinen – Macht des Volkes“ angetretene Politiker erregt nicht nur großes Aufsehen, es wird in den Medien für die Zeit seiner Präsidentschaft geradezu der Teufel an die Wand gemalt.

Weiterlesen

Das Thema Islam im Programm der Alternative für Deutschland (AfD)

| 2. Mai 2016 | Kommentieren
Das Thema Islam im Programm der Alternative für Deutschland (AfD)

„Alles neu macht der Mai“ – sagt ein deutsches Sprichwort. Nicht neu waren am vergangenen Wochenende die linksextremen Ausschreitungen in Hamburg und Berlin, wobei sie in der Bundeshauptstadt schwächer als sonst ausgefallen sind. Ein Grund dafür dürfte gewesen sein, dass ein Teil der „Aktivisten“, wie sie (unter klammheimlicher Zustimmung) in den Medien euphemistisch bezeichnet werden, nach Stuttgart gereist war, um gewaltsam gegen einen Programmparteitag der AfD vorzugehen. Die passende Begleitmusik bildete die Veröffentlichung von 2000 Delegiertenadressen auf einer linkskriminellen Internetseite, eine kritische, oft feindselige Berichterstattung in den Medien und der mit (ein-)gespielter Empörung versehene Verriss des Programms am Tag danach.

Weiterlesen

Probleme der Globalisierung – gibt es Auswege aus der Sackgasse?

| 28. April 2016 | Kommentieren
Probleme der Globalisierung – gibt es Auswege aus der Sackgasse?

Globalisierung, Flüchtlingswelle, Völkerwanderung und Sozialabbau, das sind nur einige der Stichworte, die die Menschen in dieser Zeit bewegen. Die Medien liefern hierzu eine Flut von Meldungen, Berichten und Kommentaren, die beim Bürger eher Verwirrung als eine klare Sicht der Dinge stiften.

Weiterlesen

Stellvertretender AfD-Sprecher Gauland vergibt Chancen vor laufender Kamera

| 23. April 2016 | Kommentieren
Stellvertretender AfD-Sprecher Gauland vergibt Chancen vor laufender Kamera

Alexander Gauland wirkte müde. Es wäre nicht nur für ihn wirklich besser gewesen, der Schwatzrunde („Angst vor der Parallelgesellschaft: Kann Deutschland Integration?“) fernzubleiben, obwohl sie von der Moderatorin mit erstaunlich offenen Worten – einer Steilvorlage gleich – eingeleitet wurde: „Kaiserslautern Asternweg, Bremen Vahr, Pforzheim Haidach, Heidelberg Emmertsgrund – die Viertel tragen wohlklingende Namen. Aber richtig wohl fühlt sich keiner hier. Viele leben hier von der Stütze, viele Aussiedler, viele Migranten – Kriminalität, wenig Hoffnung. Und 100.000 Flüchtlinge, die derzeit noch in Turnhallen leben, werden absehbar genau dort landen. Sie werden sich schlicht keine andere Bleibe leisten können. „Integriert“ wird dann in die sozialen Brennpunkte, irgendwo zwischen Hartz, Hinterhofmoschee und manchmal auch Knast. Wie – und das ist heute die Frage – lässt sich das in Zukunft vermeiden?“

Weiterlesen

Wie glaubwürdig ist der anti-islamische Kurs der AfD?

| 18. April 2016 | Kommentieren
Wie glaubwürdig ist der anti-islamische Kurs der AfD?

Es ist keine Frage, dass der islamische Terror und die Masseneinwanderung junger Moslems nach Europa von jeder ernsthaften politischen Kraft thematisiert werden muss. Phrasen wie „Der Islam gehört zu Deutschland“, „Wir schaffen das“ oder weniger bekannte Varianten des „weiter so“ finden in der deutschen Bevölkerung immer weniger Zustimmung.
Darauf muss sich auch die Alternative für Deutschland einstellen, zudem wirft der Programmparteitag in zwei Wochen seine Schatten voraus. Es kann also nicht verwundern, wenn führende Kräfte mit islamkritischen Thesen an die Öffentlichkeit gehen. So hat der Fraktionschef im Brandenburger Landtag und stellvertretende Parteivorsitzenden Alexander Gauland gegenüber der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ festgestellt: „Der Islam ist keine Religion wie das katholische oder protestantische Christentum, sondern intellektuell immer mit der Übernahme des Staates verbunden. Deswegen ist die Islamisierung Deutschlands eine Gefahr.” Behauptungen, der Islam sei reformierbar, erteilte Gauland eine Absage: “Einen Euro-Islam gibt es in Wirklichkeit nicht.”

Weiterlesen

„Frauentausch“ – Ein zweifelhafter Dauerbrenner des Privatfernsehens ändert die Regeln

| 15. April 2016 | Kommentieren
„Frauentausch“ – Ein zweifelhafter Dauerbrenner des Privatfernsehens ändert die Regeln

Seit nunmehr 13 Jahren läuft bei RTL II die Serie „Frauentausch“. Dieser Fakt allein ist eigentlich kaum nachzuvollziehen. Ebenfalls nicht vorstellbar ist es, dass sich nach all den öffentlich vorgeführten Blamagen immer noch Familien finden, die an diesem Spektakel teilnehmen wollen.

Weiterlesen

Paukenschlag in Magdeburg

| 12. April 2016 | Kommentieren
Paukenschlag in Magdeburg

Heute trafen die Abgeordneten des Landtags von Sachsen-Anhalt zu ihrer konstituierenden Sitzung zusammen. Auf der Tagesordnung standen unter anderem die Wahl des neuen Landtagspräsidenten und seiner zwei Stellvertreter. Das Vorschlagsrecht lag (wie üblich) bei den Fraktionen CDU, AfD und Linke in der Reihenfolge ihrer Größe. Es war bisher Konsens, dass diese Posten einvernehmlich gewählt werden. Das heißt, man stimmt für den Kandidaten oder enthält sich. Gewählt ist, wer die einfache Mehrheit erhält, Stimmenthaltungen werden nicht mitgezählt.

Weiterlesen