BLM Consult GmbH – Lohnkostenmanagement und Mitarbeiterbindung

| 13. Juli 2016 | Kommentieren

BLM Consult GmbH – Fachkräftewettbewerb

BLM Consult GmbH

BLM Consult GmbH

Von Rüdiger Dietrich

Spalt – Zur Fachkräftethematik wurde schon viel gesagt und geschrieben und wird es mit Sicherheit auch weiter werden. Nahezu ausschließlich jedoch wird das Thema von der demografischen und bildungspolitischen Sichtweise behandelt, seltener aus der unmittelbaren unternehmensseitigen Personalperspektive, die nicht in erster Linie darauf abzielt, das Problem als solches einer Lösung zuzuführen, sondern vorrangig den bestehenden Fachkräftewettbewerb für sich zu entscheiden bemüht ist. Dieser Wettbewerb um qualifizierte Mitarbeiter generierte wiederum Unternehmen, die sich als Dienstleister zur aktiven Gestaltung dieses Prozesses anbieten. Einer dieser Dienstleister ist die BLM Consult GmbH aus dem Mittelfränkischen, die sich laut Eigenauskunft die Optimierung bei Löhnen und Gehältern zu beiderseitigem Nutzen, sprich auch des Arbeitgebers, und nicht allein des Arbeitnehmers, auf die Fahnen schrieb. Indem die Entwicklung des Arbeitsmarkts vom Arbeitgebermarkt zum Arbeitnehmermarkt prognostiziert bzw. konstatiert wird, empfiehlt die BLM Consult GmbH die Entgeltoptimierung als unternehmensstrategischen Aspekt im Rahmen der Fachkräfterekrutierung, indem Leistung mit mehr Wert belohnt wird.

Mit intelligentem Lohnkostenmanagement sollen die verfügbaren Netto-Einkommen für Arbeitnehmer gesteigert und gleichzeitig die Lohnnebenkosten für Arbeitgeber gesenkt werden. Die immer wichtiger werdende Mitarbeiterbindung werde am ehesten durch in die Zukunft gerichtete Versorgungsmodelle, beispielsweise in Form einer eigenen Betriebsrente erreicht, empfiehlt das Unternehmen. Bezogen auf die individuell unterschiedlichen Möglichkeiten des betrieblichen Lohn-Managements wirbt das Unternehmen mit solide durchgerechneten, personalpolitisch durchdachten und rechtssicher umgesetzten Konzepten. Auf den nachfolgenden fünf Schritten soll der Erfolg basieren: Analyse und Auswertung, Optimierungsplan auf Grundlage der individuellen Situation und in Bezugnahme aller Aspekte aus Arbeits-, Tarif-, Sozial- und Steuerrecht, Mitarbeitergespräche, Umstellung und die Implementierung und Betreuung einer eigenen Unternehmenskasse über spezialisierte Fachanwälte, Steuerberater und Unternehmensberater. Sämtliche finanzmathematischen und steuerlichen Unterlagen würden automatisch aktualisiert und Ihrer Steuerkanzlei in fertiger und geprüfter Form vorgelegt, bekundet die Gesellschaft. Mit dem Slogan „Die Bank im Haus ist besser als die Hausbank“ wird empfohlen, mit Hilfe von BLM Consult GmbH anstatt Liquidität aus dem Unternehmen an Bankgesellschaften und Versicherungen abzuführen, den Mitarbeitern ein attraktives und werthaltiges Angebot zu machen.

Wer ist die BLM Consult GmbH? Die Gesellschaft setzt sich aus drei Gesellschaftern zusammen: Thomas Hennings, ausgebildeter Fachwirt für Finanzberatung (IHK), seit über 21 Jahren im Bereich Finanzdienstleistungen tätig und zweiter Vorstand des Deutschen Sachwert- und Finanzverbandes e.V. Größtmögliche Bankenunabhängigkeit für den Mittelstand gibt Thomas Hennings als Motivation an, wofür er professionelles Lohnkostenmanagement für Unternehmer und deren Mitarbeiter mit den besten Versorgungswerken am Markt kombinieren will.

Peter Hofbauer, gelernter Groß- und Außenhandelskaufmann, machte sich bereits mit 24 Jahren selbstständig und sieht die Hauptursache für unternehmerischen Erfolg in der Bindung von qualifizierten Mitarbeitern. Und Anja Walter organisiert seit vielen Jahren Unternehmer-Kongresse und kam zu dem Schluss, dass durch ein paar Stellschrauben Arbeitnehmer besser an ihren Arbeitgeber gebunden werden können. Mehr Netto vom Brutto soll nach ihrem Dafürhalten nicht nur eine wohlklingende Phrase sein.

Stichworte: , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Allgemein, Wirtschaft

Kommentar schreiben