CEO Wolfgang Eggers Immobilienfonds weiter investitionsfreudig!

| 27. September 2016 | Kommentieren

PATRIZIA AG mit neuen Projektentwicklungen in München und Düsseldorf

Patrizia Immobilien AG

Patrizia Immobilien AG

Von Friedrich Walstadt

Augsburg – Die PATRIZIA Immobilien AG mit Geschäftsführer Wolfgang Eggers hat in der zweiten Septemberhälfte im Rahmen einer Projektentwicklung in München ein Portfolio mit 91 Neubauwohnungen und in Düsseldorf Neubauprojekte und Revitalisierungsobjekte mit ebenfalls über 90 Wohnungen erworben. In München ist der Baubeginn bereits erfolgt und die Fertigstellung für das übernächste Jahr vorgesehen. Der Baubeginn in Düsseldorf ist sowohl für die Revitalisierungsmaßnahmen als auch den Wohnungsneubau für November dieses Jahres vorgesehen. Die Fertigstellung ist für das Frühjahr 2018 geplant. In München wird ein modernes Wohn- und Geschäftsgebäude in Blockrandbebauung mit großzügigem und begrüntem Innenhof errichtet. Von dort sind nicht nur die Autobahnen A94 und A99 in wenigen Fahrminuten zu erreichen, sondern besteht auch eine sehr gute Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr durch die angrenzende U-Bahn-Station „Messestadt Ost“ sowie mehrere Buslinien.

Das Wohnungsangebot in Düsseldorf hinkt der Nachfrage aufgrund des starken Bevölkerungswachstums seit Jahren hinterher. Die Stadtteile der PATRIZIA-Projekte Bilk und Unterbilk weisen dabei im Vergleich zur Gesamtstadt eine noch dynamischere Bevölkerungsprognose erwarteten Zunahmen zwischen sechs und sieben Prozent auf. „Für PATRIZIA hat sich hier die Möglichkeit geboten, für unsere Kunden zwei wirtschaftlich attraktive Projekte in stabiler Makrolage und zunehmend nachgefragter Mikrolage zu erwerben“, erläutert Johannes Altmayr, Head of Residential Transactions bei PATRIZIA zu der Investition in Düsseldorf. Der Ankauf erfolgt für einen von PATRIZIA verwalteten Immobilienfonds direkt vom Projektentwickler fitis GmbH aus Erfurt. (Nortexa berichtete diesen Monat bereits über zwei neu aufgelegte Immobilienfonds für Privatanleger: http://www.nortexa.de/patrizia-immobilien-ag-legt-zwei-weitere-immobilienfonds-fuer-privatanleger-auf/) Im einwohnerreichsten Düsseldorfer Stadtteil Bilk werden in der Gogrevestraße vier Mehrfamilienhäuser mit 36 Wohnungen revitalisiert. Das zweite Projekt befindet sich an der Kronenstraße im zentralen Stadtteil Unterbilk, der sich nach der Umwandlung des Hafens und dem Bau des Rheinufertunnels bereits in einen Medienstandort und eine gefragte Wohnlage für junge Familien entwickelt hat.

Der Ankauf in München erfolgte für einen von PATRIZIA gemanagten Immobilienfonds direkt vom Projektentwickler, der TBB Ten Brinke-Projektentwicklungs-GmbH aus Regensburg. Zum Ten-Brinke-Portfolio in München äußerte Altmayr: „Bei der Projektentwicklung, die wir für unsere Kunden erwerben konnten, handelt es sich um ein qualitativ hochwertiges Investitionsobjekt in attraktiver Makrolage mit stark wachsender Bevölkerung und hoher Kaufkraft an einem der stabilsten Immobilienstandorte in Deutschland.“

Stichworte: , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Allgemein, Wirtschaft

Kommentar schreiben