EYEMAXX begibt Wandelanleihe im Volumen von bis zu 20,376 Mio. Euro

| 27. März 2017 | Kommentieren

BaFin billigt EYEMAXX-Wandelanleihe

Michael Müller CEO und Gründer EYEMAXX Gruppe, Foto: http://www.eyemaxx.com

Michael Müller CEO und Gründer EYEMAXX Gruppe, Foto: http://www.eyemaxx.com

Aschaffenburg – Die EYEMAXX Gruppe um Vorstand Dr. Michael Müller agiert über ein auf zwei Säulen basierendem Geschäftsmodell, wobei die erste die Entwicklung von Gewerbeimmobilien und deren Verkauf darstellt. Meist werden bereits fertig gestellte Fachmarktzentren zu attraktiven Portfolien gebündelt, durch welche deutlich höhere Verkaufserlöse generiert werden können. Die zweite Säule besteht aus ausgewählten Immobilien die im eigenen Bestand gehalten werden. Durch laufende Mieterträge soll so neben attraktiven Entwicklerrenditen ein zusätzlicher Cashflow generiert werden. Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat aktuell einen Wertpapierprospekt zur Begebung einer festverzinsliche Wandelanleihe der EYEMAXX Real Estate AG gebilligt. Gemäß Beschluss des Vorstands der EYEMAXX Real Estate AG und entsprechender Zustimmung des Aufsichtsrats ist die Begebung besagter Wandelanleihe mit einem Gesamtnennbetrag von bis zu 20.376.000 Euro und einer Laufzeit bis 15.12.2019 vorgesehen. Der jährliche Zinskupon beläuft sich auf 4,5 Prozent, der Wandlungspreis wurde auf 11,89 Euro festgelegt.

Die Platzierung erfolgt im Rahmen eines Bezugsangebotes für die Aktionäre der EYEMAXX Real Estate AG und die Inhaber der EYEMAXX-Anleihe 2016/2019 (ISIN DE000A2BPCQ2). Nicht im Rahmen des Bezugsangebotes bezogene Teilschuldverschreibungen sollen über ein öffentliches Angebot in Deutschland und Österreich sowie über eine Privatplatzierung (Rump Placement) in Deutschland und gegebenenfalls in anderen EU-Ländern und der Schweiz platziert werden. Der Mittelzufluss aus der Wandelanleihe soll insbesondere der Finanzierung von Immobilienprojekten der EYEMAXX Real Estate AG und für Ausbau- und Modernisierungsmaßnahmen des eigenen Immobilienportfolios dienen. Die Dealpipeline des Unternehmens beläuft sich aktuell bereits auf rund 400 Mio. Euro. Der gebilligte Wertpapierprospekt mit den für das Angebot maßgeblichen Emissionsbedingungen ist auf der Internetseite der Gesellschaft unter www.eyemaxx.com abrufbar.

Von Rüdiger Dietrich

Stichworte: , , , , , , ,

Kategorie: Allgemein, Finanzen

Kommentar schreiben