GreenCo AG – Immobilien, Fusionen, Energie und Rohstoffe

| 12. Oktober 2016 | Kommentieren

Andreas von Allmen legt Wert auf umfassende Transaktionsberatung

GreenCo AG mit Verwaltungsrat Andreas von Allmen, Quelle: greenco.ch

GreenCo AG mit Verwaltungsrat Andreas von Allmen, Quelle: greenco.ch

Von Rüdiger Dietrich

Hünenberg/Stuttgart – Immobilieninvestitionen, Firmenfusionen, Rohstoffhandel und Anlagen im Bereich erneuerbarer Energien bei einem Kundenkreis, der Private Equity Fonds, Family Offices, Stiftungen, Unternehmen und Privatkunden umfasst: ein weitreichendes breites Aufgabenspektrum, das die GreenCo AG um Verwaltungsrat Andreas von Allmen abbildet. Das Schweizer Unternehmen, das auch in Stuttgart eine Repräsentation unterhält, definiert sich selbst als Berater, Vermögensmanager und auch Controller. Dies bedingt, neben der spezifisch kundenorientierten Lageanalyse auch die ökonomischen, rechtlichen und steuerlichen Rahmenbedingungen stets aktuell im Blick zu haben. Die hierfür nötigen aus Schlüsselpositionen der Wirtschaft kommenden Spezialisten der jeweiligen Fachgebiete stellen bei der GreenCo AG eine kleine internationale Gruppe dar, die laut Eigenbekunden auf eine langjährige Zusammenarbeit mit hohen Regierungsstellen und staatlichen Organisationen verweisen kann. Für Investoren, die außergewöhnliche Leistungen suchen, sieht sich das Unternehmen mit seinen erfahrenen und kreativen Spezialisten als der richtige Ansprechpartner.

Ob für Privatanleger, institutionelle Investoren, Unternehmen, Projektentwickler oder die öffentliche Hand, betreut GreenCo AG im Segment Real Estate An- und Verkaufsmandate für gewerbliche Immobilien und größere Wohnportfolios. Ein besonderes Augenmerk zur Generierung eines höheren Mehrwerts legt das Unternehmen in den opportunistischen Ankauf von Immobilien. Zudem werden Objekte mit leistungsgestörten Krediten, so genannten Non-Performing Loans (NPL) betreut. Auf Basis von Investitions- und Exit-Strategien und der Koordination des Due-Diligence-Prozesses erfolgt eine umfassende Transaktionsberatung bis hin zur Vermarktung der entsprechenden Assets. Auch die Suche nach geeigneten Partnern für Fusionen und Nachfolgeregelungen gehören zum Dienstleistungsportfolio. Den räumlichen Schwerpunkt bildet Europa, insbesondere Deutschland, Skandinavien, Großbritannien, Irland und die osteuropäischen Staaten. Das M&A-Team empfiehlt sich mit Kompetenzen im Bereich Corporate Finance, Energie und Rohstoffe, Immobilien, Telekommunikation und Erneuerbare Energien.

Seit über zehn Jahren betreut die GreenCo AG inzwischen auch Investitionen für Solar- und Windenergieprojekte im In- und Ausland. Über die Kooperation mit verschiedenen europäischen Partnern wird ein direkter schneller Zugang zu den einzelnen Ländermärkten angestrebt. Der Fokus liegt stets auf einem Einsatz innovativer Konzepte, in die aktuelle Ergebnisse aus Forschung und Entwicklung einfließen.

Stichworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Allgemein, Wirtschaft

Kommentar schreiben