Kooperation und Beratung stehen bei Marcel und Uwe Verschaeren im Mittelpunkt

| 13. Mai 2017 | Kommentieren

Verschaeren setzt auf Optimierung und Vernetzung

Uwe Verschaeren

Uwe Verschaeren

Dissen a.T.W. – „Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ist ein Fortschritt, Zusammenarbeiten führt zum Erfolg.“ Mit diesem Zitat des ehemaligen amerikanischen Großindustriellen Henry Ford drückt die Verschaeren AG um den jungen Unternehmensführer Marcel Verschaeren aus, worum es in ihrem Unternehmenskonzept geht. Seit mehr als drei Jahrzehnten ist die Verschaeren AG in der Unternehmens- und Wirtschaftsberatung bundesweit tätig. Die Verschaeren AG hat es sich zur Aufgabe gemacht, andere Unternehmen zu stärken und zu fördern, indem es nicht nur auf die Konkurrenz, sondern auch auf Vernetzung und Kooperation setzt. Vor allem eine zielführende Beratungsleistung speziell für Krisensituationen zählt das Unternehmen zu seinen Kernangeboten. Uwe Verschaeren ist CEO der Business-Netzwerkgemeinschaft WWM Plus AG (Nortexa berichtete: http://www.nortexa.de/uwe-und-marcel-verschaeren-setzen-mit-wwm-plus-ag-auf-spiegelei-konzept/), zu deren Leistungsspektrum auch innovative Immobilien-Konzepte betreffend An- und Verkauf bzw. Immobilienverwaltung gehören.

Neben Preisvorteilen auf alle IT-Angebote wirbt Verschaeren vor allem mit einer Senkung der Personalkosten, die jedoch nicht zu Lasten der Mitarbeiter gehen sollen. Vielmehr soll das Verscharen-Konzept diesen dennoch mehr Netto vom Brutto belassen. Die intelligente Anwendung steuerrechtlicher Vorschriften soll die Grundlage der besagten Vergütungsoptimierung bilden. Die WWM PLUS AG wiederum warb im vergangenen Jahr sogar mit der Optimierung bei der PKW-Anschaffung – um immerhin 50 %. Wenn die beiden Verschaeren, Vater und Sohn, halten, was sie versprechen, dürfte sich nachhaltig unternehmerisches Renommee einstellen. Doch die selbstgesetzte Messlatte ist hoch. „War vor kurzem auf einer Firmenpräsentation in der Herr Verschaeren sein Unternehmen und seine Arbeitsweise vorgestellt hat. Fand ihn irgenwie überzeugend und wenn die Qualität so ist, wie er Sie beschrieben hat, fänd ich das wirklich toll“, ist beispielsweise einem Netzeintrag zu entnehmen. Vorzuweisen hat Uwe Verschaeren durchaus einiges. Zusätzlich zu seinem niederländischen Jura-Abschluss ist er auch deutscher Diplom-Finanzwirt, weist Erfahrung im Bereich Unternehmensführung auf und war sogar zeitweise Finanzbeamter.

Von Rüdiger Dietrich

Stichworte: , , , , ,

Kategorie: Allgemein, Wirtschaft

Kommentar schreiben