Private Equity bei WealthCap weiter auf Erfolgskurs!

| 10. Oktober 2017 | Kommentieren

Gabriele Volz kann auf hohe Ausschüttungen an Private Equity-Anleger verweisen!

WealthCap GmbH mit Gabriele Volz

WealthCap GmbH mit Gabriele Volz

München – Die WealthCap GmbH leistet erneut hohe Ausschüttungen an seine Private Equity-Anleger. Diese teilen sich in 50 Millionen Euro und 33 Millionen US-Dollar auf, sowie weitere Ausschüttungen im vierten Quartal folgen sollen. Das Gesamtinvestitionsvolumen der Anlageklasse liegt inklusive Agio bei 917 Millionen Euro. Insgesamt profitieren mehr als 13.900 Anleger. Die WealthCap Private Equity Fonds 19 und 20 konnten zwischenzeitlich erfolgreich ausplatziert werden. Geschäftsführerin Gabriele Volz setzt auf die Platzierungsstärke von WealthCap (Nortexa berichtete: http://www.nortexa.de/gabriele-volz-kann-auf-hohe-platzierungsstaerke-bei-wealthcap-verweisen/). Insgesamt wurde ein Eigenkapital von knapp 78 Millionen Euro eingeworben. Zwei Zielfonds konnten bereits in den letzten Monaten angebunden werden: Der Carlyle Europe Partners IV investiert in etablierte Unternehmen des gehobenen Mittelstands in Europa. Carlyle ist einer der bekanntesten und erfolgreichsten Private Equity Manager der Welt. Der BC Partners European Capital X setzt ebenfalls auf das europäische Buy out Segment. Auch BC Partners ist etablierter Partner von WealthCap mit einem starken Track Record.

Als dritte Zielfondsanbindung kommt nun der Nordic Capital IX hinzu und komplettiert das Portfolio der WealthCap Private Equity 19 und 20. Nordic Capital ist führend bei Private Equity Investments in Nordeuropa und verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung. Nordic Capital setzt auf einen diversifizierten Branchenmix mit besonderer Expertise im Gesundheitssektor. „Wir freuen uns, dass wir mit unserer Private-Equity-Reihe weiter tolle Performance für unsere Kunden erzielen können. Die Fonds WealthCap Private Equity 19/20 sind nicht nur ausplatziert, es sind auch die entsprechenden Kapitalzusagen bei drei hoch attraktiven Zielfonds abgegeben. Die Zielfonds sind in drei unterschiedlichen Jahren aufgelegt worden, sodass wir nicht nur über die Manager, sondern auch über die Auflagejahre für eine ausgewogene Diversifikation sorgen. Am Nachfolgeprodukt arbeiten wir bereits mit Hochdruck. Wir gehen davon aus, Anfang nächsten Jahres in den Vertrieb starten zu können“, so Gabriele Volz, Geschäftsführerin von WealthCap abschließend.

Von Friedrich Walstadt

Stichworte: , , , , , , , ,

Kategorie: Allgemein, Finanzen

Kommentar schreiben