publity AG – Thomas Olek meldet Erfolge bei NPL-Geschäft und Fonds-Auszahlung!

| 14. Juni 2016 | Kommentieren

Immobilienkapitalanlagen bei Thomas Oleks  publity AG

Thomas Olek und Kollegen, Quelle: publity AG

Thomas Olek und Kollegen, Quelle: publity AG

Von Rüdiger Dietrich

Leipzig – Die publity AG baut ihre Geschäftsfelder weiter aus und bedient zuverlässig die Anleger. Bereits im Juli will die von der publity Finanzgruppe, Leipzig, aufgelegte publity Performance Fonds Nr. 5 GmbH & Co. KG mit 3.309.450 € eine weitere Auszahlung in Höhe von 15 % des eingezahlten Kommanditkapitals an die betreffenden Anleger vornehmen. Und aktuell konnte die publity AG sein Geschäft mit Non-performing Loans (notleidender Kredite) ausweiten, indem es einen weiteren Servicing-Auftrag über fünf Jahre für ein NPL-Portfolio erhielt, wobei publity am Verwertungserlös beteiligt ist. Das neue Portfolio umfasst 1.300 Immobilien-Kredite mit einer Forderungshöhe von insgesamt mehr als 600 Mio. € und stammt von einem internationalen Investor, der publity erst vor Kurzem mit der Abwicklung und Verwertung eines NPL-Portfolios im Volumen von 1,1 Mrd. € beauftragt hatte. Beide Portfolien umfassen somit ein Gesamtvolumen von ca. 1,7 Mrd. € mit mehr als 2.400 Engagements.

Das NPL-Segment, das zunehmend zum beschleunigten Wachstum der Gesellschaft beiträgt, ergänzt als zweite Säule im publity-Geschäftsmodell das Kerngeschäft Co-Investments im Rahmen von Joint Ventures mit institutionellen Investoren mit dem Fokus auf renditestarke Gewerbeimmobilien in deutschen Ballungszentren. „Der neue Auftrag zeigt, welches Potenzial der NPL-Bereich bietet, das wir auch weiterhin durch unsere Expertise und starkes Netzwerk in der Bank- und Immobilienbranche nutzen werden. Wir verfügen damit über ein zweites Standbein für unser dynamisches Wachstum,“ kommentierte Thomas Olek, Vorstandsvorsitzender der publity AG den neuen Servicing-Auftrag. „Eine sorgfältige Auswahl der Investitionsobjekte und eine stetige Optimierung unseres Asset Managements gewährleisten regelmäßige Auszahlungen an unsere Anleger“, bekräftigte zudem vor Kurzem Thomas Olek die Geschäftsphilosophie. Das letztere Statement findet seine Bestätigung mit Blick auf den publity Performance Fonds Nr. 5.

Die publity Performance Fonds Nr. 5 GmbH & Co. KG hat bis zum Ende der Emissionsphase am 30. Juni 2013 mit 1.525 Anlegern ein Emissionskapital in Höhe von 22.063.000 € eingeworben. Bereits am 08. Oktober 2013 wurde an die betreffenden Anleger der Frühzeichnerbonus in Höhe von 5 % bzw. 3 %, insgesamt 407.800 Euro, ihrer Kommanditbeteiligungen ausgezahlt. Laufende Einnahmen aus der Verwertung von Forderungen und Sicherheiten ermöglichen neben bereits erfolgten Auszahlungen eine weitere Auszahlung im kommenden Monat. Mit der vorgesehenen Auszahlung im Juli wird der publity Performance Fonds Nr. 5 bereits drei Jahre nach Ende der Emissionsphase insgesamt 12.540.950 EUR bzw. ca. 55 % der Kommanditbeteiligungen vorzeitig an die Anleger ausgezahlt haben.

Stichworte: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Allgemein, Wirtschaft

Kommentar schreiben