Scope bewertete zwei Publikums-AIF der PATRIZIA Immobilien AG

| 10. November 2016 | Kommentieren

Scope bestätigt Wolfgang Eggers PATRIZIA als erfahrenen Asset Manager

Patrizia AG, Wolfgang Egger, Foto: patrizia.ag

Patrizia AG, Wolfgang Egger, Foto: patrizia.ag

Von Friedrich Walstadt

Augsburg – Die Ratingagentur Scope bewertete aktuell zwei geschlossene alternative Investmentfonds (AIF) der PATRIZIA Immobilien AG. Bewertet wurden die beiden Publikums-AIF „GrundInvest Kopenhagen Südhafen“ und der „GrundInvest Den Haag Wohnen“. Der „GrundInvest Kopenhagen Südhafen“, bei dem sich der Anleger für ein geplantes Wohnimmobilienportfolio mit einem Investitionsvolumen von 468,4 Mio. Dänischen Kronen beteiligt, erhielt ein Rating von bbb-. Der in eine aus vier neungeschossigen Gebäuden bestehende Wohnanlage in Den Haag, Niederlande investierte Investmentfonds „GrundInvest Den Haag Wohnen“ wurde mit einem Rating von a+ bewertet. Hier sind die Anleger mit einem Investitionsvolumen von 24,1 Mio. Euro beteiligt. Betreffend beider Fonds wurde das Rating dadurch positiv beeinflusst, dass es sich um einen erfahrenen Asset Manager mit einem betreuten Immobilienvermögen von rd. 17 Mrd. Euro handelt. PATRIZIA selbst hob erst jüngst seine Ergebnisprognose an (Nortexa berichtete: http://www.nortexa.de/patrizia-immobilien-ag-hebt-erfolgsprognose-an/).

Die Anlageobjekte in Den Haag wurden im Jahr 2005 errichtet und verfügen insgesamt über 112 Wohnungen und 114 Tiefgaragenstellplätze. Der AIF hält hiervon 84 Wohneinheiten auf rund 8.800 m² und zusätzlich 89 Stellplätze. Zum Zeitpunkt der Prospektauflegung waren die Immobilien vollständig vermietet, der aktuelle Vermietungsstand ist Scope nicht bekannt. Die aktuelle dem Fonds zugehende Nettomiete liegt bei rund 1,2 Mio. Euro p.a. Das Gesamtfondsvolumen von 24,1 Mio. Euro wird in Höhe von 10,4 Mio. Euro durch vorrangiges Fremdkapital finanziert, womit die Fremdkapitalquote bei ca. 43,0 Prozent liegt. Die von Scope erwartete Rendite liegt bei 4,65 Prozent p. a. mit einer abwärts gerichteten Volatilität von 1,99 Prozent. Das Rendite-Risiko-Verhältnis des Fonds lässt nach Einschätzung von Scope eine gute risiko-adjustierte Rendite erwarten. Während die Risikomischung durch eine diversifizierte Mieterstruktur positiv in die Bewertung einging, wurde die Fokussierung auf einen Standort hingegen als einer der Risikotreiber analysiert.

Die Anlageobjekte betreffend „GrundInvest Kopenhagen Südhafen“ sollten bis Anfang November 2016 fertiggestellt und übergeben werden und über insgesamt 127 Wohneinheiten und 63 Stellplätze verfügen. Allerdings lagen laut Scope über den aktuellen Baufortschritt und Vermietungsstand trotz Nachfrage keine Informationen vor. Nicht zuletzt deshalb wurde das Fertigstellungsrisiko negativ in die Bewertung ein, da es sich um eine Projektentwicklung handelt. Dennoch lässt die Scope-Einschätzung gemessen am Rendite-Risiko-Verhältnis eine gute risiko-adjustierte Rendite erwarten. Die dem Fonds zugehende Nettomiete soll anfänglich bei rund 21,4 Mio. Dänische Kronen p. a. liegen. Für die PATRIZIA GrundInvest Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH liegt kein aktuelles Asset Manager Rating von Scope vor.

Stichworte: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Allgemein, Finanzen

Kommentar schreiben