Schlagwort: Gewalt

Gibt es auch in Saarbrücken eine Rütli-Schule?

| 14. Dezember 2017 | 1 Kommentar
Gibt es auch in Saarbrücken eine Rütli-Schule?

Der Name der Rütli-Schule ging vor rund zehn Jahren durch die bundesweite Presse, weil Lehrer unzumutbare Zustände beklagten. Vor allem Schüler mit Migrationshintergrund zeigten keinerlei Respekt gegenüber den Lehrern, die einem alltäglichen Spießrutenlauf ausgesetzt waren. Seither hat sich in Berlin wenig geändert. Man hat sich an die Verhältnisse einfach gewöhnen müssen.

Weiterlesen

Erneut linke Krawalle im rot-rot-grünen Berlin

| 19. Juni 2017 | Kommentieren
Erneut linke Krawalle im rot-rot-grünen Berlin

In der Nacht von Freitag auf Sonnabend kam es im Berliner Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg erneut zu schweren gewalttätigen Ausschreitungen durch Antifaschisten und Linksextremisten.

Schon in den vergangenen Jahren ist es im Umfeld der berüchtigten Rigaer Straße immer wieder zu schweren Ausschreitungen gekommen. Der Berliner Senat bekommt das Problem seit Jahren nicht in den Griff. Bereits unter dem früheren Innensenator Frank Henkel (CDU), der sich zwar gerne als Law-and-Order-Politiker aufspielte, wurden Linksextremisten durch das Konzept der Deeskalation faktisch zur Gewalt eingeladen.

Weiterlesen

Zuwandererkriminalität um mehr als 50 Prozent gestiegen

| 25. April 2017 | 1 Kommentar
Zuwandererkriminalität um mehr als 50 Prozent gestiegen

Bundesinnenminister Thomas de Maizière und der Vorsitzende der Innenministerkonferenz, Markus Ulbig (beide CDU), haben nun die neue Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) vorgestellt. Beide wiesen vor allem darauf hin, dass die Verrohung der Gesellschaft zugenommen habe. Das zeige sich vor allem auch an der zunehmenden Gewalt gegen Rettungskräfte, Sanitäter und Polizisten. Insgesamt hat die Gewaltkriminalität um 6,7 Prozent zugenommen.

Weiterlesen

Rainer Wendt übt deutliche Kritik an deutscher Justiz

| 24. November 2016 | Kommentieren
Rainer Wendt übt deutliche Kritik an deutscher Justiz

In Hameln hat ein 38-jähriger Mann aus einer kurdischen Großfamilie die Mutter seines Sohnes niedergestochen und anschließend an einem Seil mit dem Auto durch die Straßen geschleift. Er sitzt nun wegen versuchten Mordes in Untersuchungshaft. Der Kriminologe Christian Pfeiffer bezeichnete die Tat jetzt als „exzessive Hassorgie“. Pfeiffer sagte zu den möglichen Beweggründen des Täters: „Die öffentliche Demonstration einer versuchten Hinrichtung war möglicherweise auch gedacht als Demütigung für die Sippe der Frau.“

Weiterlesen

Polizei zunehmend im Fokus von Ausländergewalt

| 14. August 2016 | Kommentieren
Polizei zunehmend im Fokus von Ausländergewalt

Innerhalb einer Woche ist es in Berlin zu zwei schweren Gewaltexzessen gegen die Polizei gekommen. Am Montag hatte sich eine Menschenmenge aus 70 Personen mit ausländischen Wurzeln gegen die Polizei gestellt, als diese einen Elfjährigen überprüfen wollte. Der Elfjährige, der als kiezbekannter Mehrfachtäter gilt, hatte ein Auto gestartet. Nur durch einen Großeinsatz und mehrere Festnahmen konnte die Lage wieder beruhigt werden.

Weiterlesen

Neues Antiterrorpaket von Innenminister de Maizière

| 14. August 2016 | Kommentieren
Neues Antiterrorpaket von Innenminister de Maizière

Nach den islamistischen Terroranschlägen von Würzburg und Ansbach und dem terroristischen Amoklauf eines deutschen Staatsbürgers mit iranischen Wurzeln in München hatte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wirkungsvolle Maßnahmen angekündigt, um der Terrorgefahr Herr zu werden. Sie unterbrach ihren Sommerurlaub, um im Rahmen einer Bundespressekonferenz ihr umstrittenes „Wir schaffen das“ zu erneuern.

Weiterlesen

Schwesig erteilt Verbot von Killerspielen eine Absage

| 29. Juli 2016 | Kommentieren
Schwesig erteilt Verbot von Killerspielen eine Absage

Immer, wenn es in Deutschland zu schweren Gewalttaten kommt, wird der Ruf nach dem Verbot von Videospielen laut, in denen Menschen erschossen werden. Sogenannte Egoshooter seien gewaltverherrlichend und würden die Hemmschwelle für echte Tötungen senken. Im Jahr 2005 forderte die damalige Bundesregierung ein Verbot solcher Spiele gar im Koalitionsvertrag.

Weiterlesen

Linke will Ermittlungsgruppe gegen linke Gewalt verhindern

| 29. Juni 2016 | Kommentieren
Linke will Ermittlungsgruppe gegen linke Gewalt verhindern

Dass in Berlin Wahlkampf ist, sieht man nicht nur daran, dass viele Parteien mit der Sammlung von Unterstützungsunterschriften begonnen haben, sondern auch an den forcierten Aktivitäten des amtierenden Innensenators Frank Henkel (CDU) im Kampf gegen den grassierenden Linksextremismus und damit einhergehende Gewalt.

Weiterlesen

Die Kriminalität in Deutschland hat deutlich zugenommen

| 25. Mai 2016 | Kommentieren
Die Kriminalität in Deutschland hat deutlich zugenommen

Die Zahlen der neuen „Polizeilichen Kriminalstatistik“ (PKS) machen deutlich, dass die Sicherheit in Deutschland abermals abgenommen hat. Die Gesamtzahl der Straftaten ist im Vergleich zum Vorjahr um 4,1 Prozent auf 6,33 Millionen Straftaten gestiegen. Die Aufklärungsquote lag bei 56,3 Prozent. Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) sagte trotzdem, dass Deutschland weiterhin ein sicheres Land sei. Doch er fügt hinzu: „Die Polizeiliche Kriminalstatistik zeigt die Defizite unserer Gesellschaft auf. Sie ist ein Auftrag zum Handeln.“

Weiterlesen

Syrer befürchten Terroristen unter den Flüchtlingen

| 9. April 2016 | Kommentieren
Syrer befürchten Terroristen unter den Flüchtlingen

Nicht nur viele Deutsche sind besorgt, dass es nach den islamistischen Terroranschlägen in Paris und Brüssel auch in Deutschland zu ähnlichen Gewalttaten kommen könnte. Viele Menschen sehen die Gefahr als groß an, dass sich unter den Flüchtlingen, die in den letzten Monaten in großer Zahl nach Deutschland gekommen sind, auch islamistische Terroristen befinden könnten.

Weiterlesen