Schlagwort: Griechenland

De Maizière verlängert Grenzkontrollen wegen Terrorgefahr

| 13. Oktober 2017 | 1 Kommentar
De Maizière verlängert Grenzkontrollen wegen Terrorgefahr

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hat seine Entscheidung mit der weiterhin hohen Terrorgefahr, den Defiziten bei der Sicherung der europäischen Außengrenzen und dem hohen Maß der illegalen Zuwanderung begründet. Aufgrund der massiven Zunahme des Asylzustroms im Spätsommer 2015 hatte Deutschland als erstes EU-Land auf Grenzkontrollen zurückgegriffen, die dem Schengen-Abkommen zufolge eigentlich untersagt sind.

Weiterlesen

Griechenland spaltet CDU und SPD

| 6. Februar 2017 | Kommentieren
Griechenland spaltet CDU und SPD

Die Bundesregierung kann sich rund sieben Monate vor der Bundestagswahl nicht auf einen gemeinsamen Umgang mit Griechenland verständigen. Sowohl im Interesse der Union als auch der SPD müsste es eigentlich sein, das Thema aus dem Bundestagswahlkampf herauszuhalten. Mit dem Thema Griechenlandrettung sind keine Stimmen zu holen.

Weiterlesen

Brexit bisher ohne negative ökonomische Konsequenzen

| 29. Januar 2017 | Kommentieren
Brexit bisher ohne negative ökonomische Konsequenzen

Auch Grexit könnte sich lohnen London/Athen – Die Gegner des Austritts Großbritanniens aus der Europäischen Union haben im Vorfeld vor allem mit wirtschaftlichen Horrorszenarien vor einem Brexit gewarnt. Sie prognostizierten, dass der Handel mit dem Festland zum Erliegen kommen und dass London seine Rolle als Finanzplatz verlieren würde. Nichts davon ist bisher eingetreten. Im Gegenteil: […]

Weiterlesen

Italien treibt Europa in die nächste Finanzkrise

| 13. Juli 2016 | Kommentieren
Italien treibt Europa in die nächste Finanzkrise

Droht Europa die nächste Finanzkrise? Obwohl die Schuldenkrise der Griechen noch immer nicht überwunden ist und Athen immer noch regelmäßige Finanzspritzen benötigt, hat sich fast unbemerkt ein anderes EU-Mitglied zum Krisenstaat entwickelt. Finanzexperten gehen davon aus, dass mit Italien eine noch deutlich größere Volkswirtschaft in arge Schieflage geraten könnte.

Weiterlesen

Boris Nad – Achilles

| 17. Juni 2016 | Kommentieren
Boris Nad – Achilles

Ich werde sterben, bevor die Stadt erobert ist. Bevor das Feuer die Straßen des verhaßten Troja reinigt, bevor das Blut all die den Danaern zugefügten Beleidigungen fortwäscht. Es ist mein Schicksal, bis jene Zeit kommt, jeden Tag schweigend zu erdulden, feindlich und und zornig in der Menge. Einer dieser Menschen ist mein finsterer Mörder.

Weiterlesen

Lindner und Fratzscher werfen EU schwere Versäumnisse vor

| 9. Mai 2016 | Kommentieren
Lindner und Fratzscher werfen EU schwere Versäumnisse vor

Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (beide CDU) taten in den letzten Monaten so, als ob die Griechenland-Krise überwunden sei. Man hörte zwar immer mal wieder etwas von finanziellen Problemen und nur mäßig erfolgreichen Reformen, aber die vor allem auch Griechenland heimsuchende Flüchtlings- und Asylkrise überlagerte zumindest in der öffentlichen Wahrnehmung alle Krisenerscheinungen.

Weiterlesen

Die Rückkehr der Griechenland-Krise droht

| 8. Mai 2016 | Kommentieren
Die Rückkehr der Griechenland-Krise droht

Die Flüchtlingskrise hat in den letzten Monaten die Finanz- und Schuldenkrise in Griechenland überlagert. Dadurch hat sich für viele Beobachter der politischen Lage der Eindruck verstärkt, dass die dortige Krise vorüber sei. Doch weit gefehlt: beide Krisen haben sich gegenseitig verstärkt. Griechenland wurde von der EU-Troika zum Sparen gezwungen, zeitgleich war Griechenland eines der Länder, in dem die meisten Flüchtlinge und Asylbewerber – zumindest anfangs – gelandet sind. Seit dem Schließen der sogenannten Balkanroute hat sich die Lage in Griechenland weiter zugespitzt, was natürlich auch immense Auswirkungen auf die finanziellen Spielräume in Athen hat.

Weiterlesen

IWF-Europachef Poul Thomsen fordert EU zu Schuldenschnitt für Griechenland auf!

| 5. April 2016 | Kommentieren
IWF-Europachef Poul Thomsen fordert EU zu Schuldenschnitt für Griechenland auf!

Der IWF scheint zunehmend besorgt darüber zu sein, seine Kredite von Griechenland nicht zurückzuerhalten. Eine Besorgnis, die nicht neu ist, dürfte vermutlich die bisherige Nichtbeteiligung am bereits laufenden sogenannten dritten Griechenland-Hilfspaket in Höhe von 86 Mrd. € schon nicht unwesentlich darin begründet liegen. Eine verbindliche Zusage zu einer Beteiligung gab der IWF bis dato nicht ab, sondern lediglich eine Absichtserklärung, die zudem an eine entscheidende Bedingung geknüpft ist.

Weiterlesen