Schlagwort: Integration

Unglaubwürdiger Distanzierungsversuch

| 19. Juni 2017 | Kommentieren
Unglaubwürdiger Distanzierungsversuch

Wenn organisierte Muslime sich vom islamistischen Terrorismus öffentlichkeitswirksam distanzieren, dann stellt sich immer die Frage, wie ernst solche Bekundungen gemeint sind. Nach zahlreichen islamistischen Terroranschlägen in Europa sollte am Sonnabend in Köln nun eine Massendemonstration mit rund 10.000 Muslimen in Köln stattfinden, mit der diese sich von Islamismus und Terrorismus distanzieren wollten. Doch nur wenige hundert – darunter viele Nicht-Muslime – Personen folgten dem Aufruf der Veranstalter.

Weiterlesen

Das fragwürdige Integrationsverständnis von Volker Beck

| 19. Oktober 2016 | Kommentieren
Das fragwürdige Integrationsverständnis von Volker Beck

Deutsche sollen Türkisch oder Arabisch lernen Von Torsten Müller Berlin – Der Grünen-Bundestagsabgeordnete Volker Beck, der aufgrund einer pikanten Vorgeschichte mit der Droge Crystal Meth ohnehin nicht über den besten Ruf verfügt, hat einen massiven „Shitstorm“ im Internet kassiert. Auslöser für die massenhafte Kritik war eine Einlassung des Grünen-Politikers, der zufolge die Deutschen doch die […]

Weiterlesen

Markus Söder: Integration ist „keine Erfolgsgeschichte“

| 20. September 2016 | Kommentieren
Markus Söder: Integration ist „keine Erfolgsgeschichte“

Will er sich schon mal für das Amt des bayerischen Ministerpräsidenten empfehlen? Seitdem CSU-Chef Horst Seehofer angekündigt hat, sich vorstellen zu können, in einer künftigen großen Koalition für den CSU-Vorsitzenden einen Ministerposten auf Bundesebene einfordern zu wollen, versucht sich der bayerische Finanzminister Markus Söder (CSU) noch stärker als bisher schon zu profilieren.

Weiterlesen

Integrationsbeauftragte Özoguz scheitert an sich selbst

| 26. August 2016 | Kommentieren
Integrationsbeauftragte Özoguz scheitert an sich selbst

Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz, scheint sich einmal mehr als Fehlbesetzung zu erweisen. Die Aufgabe der türkischstämmigen SPD-Politikerin ist es eigentlich, Ausländer dazu anzuhalten, sich in Deutschland einzufügen und die Integrationsanforderungen der gastgebenden Gesellschaft zu erfüllen.

Weiterlesen

Türken in Deutschland sind immer religiöser

| 20. Juni 2016 | Kommentieren
Türken in Deutschland sind immer religiöser

Der Religionssoziologe Detlef Pollack hat eine Studie vorgestellt, in der er sich mit der religiösen Bindung und fundamentalistischen Einstellungen unter in Deutschland lebenden Türken beschäftigt. Er hatte Türken unterschiedlicher Generationen mit Aussagen konfrontiert, die in etwas darauf schließen lassen, wie stark sich ältere und jüngere Menschen mit türkischen Wurzeln als religiös, fundamentalistisch oder gar islamistisch wahrnehmen.

Weiterlesen

Integrationsbeauftragte Aydan Özoguz kritisiert Armenien-Resolution

| 29. Mai 2016 | Kommentieren
Integrationsbeauftragte Aydan Özoguz kritisiert Armenien-Resolution

Das Thema ist noch immer in höchstem Maße emotional aufgeladen. Seit Jahren ringt der Bundestag um eine angemessene Formulierung, um den massenhaften Menschenrechtsverletzungen des ehemaligen Osmanischen Reiches an den Armeniern gerecht zu werden. Nach Historikerschätzungen waren bei den Massakern an den Armeniern im Jahr 1915 zwischen 800.000 und 1,5 Millionen Angehörige der christlichen Minderheit ums Leben gekommen. Die Türkei wehrt sich dagegen, dies als Völkermord zu bezeichnen.

Weiterlesen

Große Koalition verständigt sich auf Integrationsgesetz

| 25. Mai 2016 | Kommentieren
Große Koalition verständigt sich auf Integrationsgesetz

Das von Bundesinnenminister Thomas de Maiziere (CDU) und Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) vorbereitete Integrationsgesetz scheint in der großen Koalition weitestgehend unumstritten zu sein. Die Bundesregierung will das Gesetz nun schnell auf den Weg bringen, einziger Streitpunkt ist die Frage, ob der Innenminister oder die Sozialministerin das Gesetz federführend für die Bundesregierung vertreten soll.

Weiterlesen

Jens Spahn weist auf gravierende Integrationsprobleme hin

| 8. Mai 2016 | Kommentieren
Jens Spahn weist auf gravierende Integrationsprobleme hin

Das CDU-Präsidiumsmitglied Jens Spahn hat im Rahmen eines Streitgesprächs mit dem Linken-Bundestagsabgeordneten Gregor Gysi darauf hingewiesen, dass viele in Deutschland lebende Muslime problematische Ehrvorstellungen haben. Das Gebaren vieler junger muslimischer Männer sei laut Spahn sehr problematisch. Dabei handle es sich um „eine Mischung aus Tradition, Kultur und Religion, wie etwa dieses ständige Machogehabe und sich trotzdem immer als Opfer sehen oder die Ehre der Familie, die über allem steht“.

Weiterlesen

Stellvertretender AfD-Sprecher Gauland vergibt Chancen vor laufender Kamera

| 23. April 2016 | Kommentieren
Stellvertretender AfD-Sprecher Gauland vergibt Chancen vor laufender Kamera

Alexander Gauland wirkte müde. Es wäre nicht nur für ihn wirklich besser gewesen, der Schwatzrunde („Angst vor der Parallelgesellschaft: Kann Deutschland Integration?“) fernzubleiben, obwohl sie von der Moderatorin mit erstaunlich offenen Worten – einer Steilvorlage gleich – eingeleitet wurde: „Kaiserslautern Asternweg, Bremen Vahr, Pforzheim Haidach, Heidelberg Emmertsgrund – die Viertel tragen wohlklingende Namen. Aber richtig wohl fühlt sich keiner hier. Viele leben hier von der Stütze, viele Aussiedler, viele Migranten – Kriminalität, wenig Hoffnung. Und 100.000 Flüchtlinge, die derzeit noch in Turnhallen leben, werden absehbar genau dort landen. Sie werden sich schlicht keine andere Bleibe leisten können. „Integriert“ wird dann in die sozialen Brennpunkte, irgendwo zwischen Hartz, Hinterhofmoschee und manchmal auch Knast. Wie – und das ist heute die Frage – lässt sich das in Zukunft vermeiden?“

Weiterlesen

CSU-Politiker Alexander Radwan fordert Moschee-Steuer

| 23. April 2016 | Kommentieren
CSU-Politiker Alexander Radwan fordert Moschee-Steuer

Vor allem die Zuwanderung von Muslimen stellt die Integrationsbefürworter in Deutschland vor große Probleme. Nicht erst die Ereignisse der Kölner Silvesternacht haben vor Augen geführt, dass damit große Gefahren für die innere Sicherheit einhergehen. Salafistische Gruppen, islamistische Moschee-Vereine, islamische Parallelgesellschaften und Unterstützer des „Islamischen Staates“ (IS) sind derzeit die größte Gefährdung der Sicherheit in Deutschland. Zuwanderung aus islamischen Ländern und islamistischer Terror sind zwei Seiten der gleichen Medaille.

Weiterlesen

Asylkrise kostet Steuerzahler rund 30 Milliarden Euro

| 22. April 2016 | Kommentieren
Asylkrise kostet Steuerzahler rund 30 Milliarden Euro

Die Bundesregierung hat nun Pläne vorgestellt, Flüchtlinge und Asylbewerber gezielt und bevorzugt im ländlichen Raum unterbringen zu wollen. Der Zuwanderung der letzten Monate hat die Bundesrepublik vor so gewaltige Herausforderungen gestellt, dass es nicht damit getan ist, die hohen Zuwandererzahlen ausschließlich in Großstädten unterzubringen.

Weiterlesen

Folge des Asylzustroms: Deutsche Gerichte vor dem Kollaps

| 25. März 2016 | Kommentieren
Folge des Asylzustroms: Deutsche Gerichte vor dem Kollaps

Die Justiz leidet unter der immensen Zahl an Asylbewerbern, die in den letzten Monaten nach Deutschland gekommen sind. Für das Jahr 2015 gibt es noch keine aktuellen Erhebungen, aber im Jahr 2014 klagten rund 40 Prozent der abgelehnten Asylbewerber gegen ihren Asylbescheid. Sollte die Quote für die Jahre 2015 und 2016 ähnlich hoch sein, würde dies zum Kollaps des deutschen Rechtswesens führen. Immerhin kamen im vergangenen Jahr 1,1 Millionen Asylbewerber und Flüchtlinge nach Deutschland, viele Asylverfahren sind noch längst nicht abgeschlossen, weshalb bisher niemand mit Gewissheit sagen kann, wie groß die Klagewelle sein wird, die auf die deutschen Gerichte zurollt.

Weiterlesen

Attentäter waren als Kriminelle bekannt

| 24. März 2016 | Kommentieren
Attentäter waren als Kriminelle bekannt

Nach Anschlägen wie denen von Paris und Brüssel ergehen sich viele Wissenschaftler, Politiker und Journalisten in Versuchen einer tiefgründigen Ursachenanalyse. Da wird in die Vergangenheit der Täter geschaut, da werden strukturelle Probleme in den Heimatorten der betreffenden Personen herangezogen, um zu erklären, weshalb Menschen zu derartigen Taten fähig sind. Vergessen wird allzu oft, zu prüfen, ob die Politik möglicherweise einen guten Teil der Verantwortung dafür trägt, dass solche Taten überhaupt möglich werden.

Weiterlesen