Schlagwort: Islamischer Staat

Unglaubwürdiger Distanzierungsversuch

| 19. Juni 2017 | Kommentieren
Unglaubwürdiger Distanzierungsversuch

Wenn organisierte Muslime sich vom islamistischen Terrorismus öffentlichkeitswirksam distanzieren, dann stellt sich immer die Frage, wie ernst solche Bekundungen gemeint sind. Nach zahlreichen islamistischen Terroranschlägen in Europa sollte am Sonnabend in Köln nun eine Massendemonstration mit rund 10.000 Muslimen in Köln stattfinden, mit der diese sich von Islamismus und Terrorismus distanzieren wollten. Doch nur wenige hundert – darunter viele Nicht-Muslime – Personen folgten dem Aufruf der Veranstalter.

Weiterlesen

Volker Kauder fordert Muslime zu mehr Toleranz auf

| 13. April 2017 | Kommentieren
Volker Kauder fordert Muslime zu mehr Toleranz auf

Unions-Fraktionschef Volker Kauder (CDU) hat Muslime zu mehr Toleranz gegenüber Andersgläubigen aufgerufen. Hintergrund der Äußerungen waren wohl vor allem die islamistischen Terroranschläge auf koptische Christen in Ägypten. Auch in Syrien und dem Irak seien Christen zunehmend in großer Gefahr. Die Freiheit der Religion sei laut Kauder ein Gradmesser auch für andere Freiheitsrechte.

Weiterlesen

Zwölfjähriger Terrorist ist keine Überraschung

| 17. Dezember 2016 | Kommentieren
Zwölfjähriger Terrorist ist keine Überraschung

Ein zwölfjähriger Terrorist – man denkt sofort an einen furchtbar unrealistischen Spielfilm. Doch im rheinland-pfälzischen Ludwigshafen hat ein zwölfjähriger Junge versucht, auf dem lokalen Weihnachtsmarkt und vor dem Rathaus jeweils eine Nagelbombe zu zünden. Der Sprengstoff zündete nicht, was unzähligen Menschen das Leben rettete.
Der am Londoner King`s College tätige Terrorismusexperte Peter Neumann hält den Fall nicht für eine Überraschung. Neumann dazu wörtlich: „Es ist schon ungewöhnlich, einen Zwölfjährigen zu sehen, aber es ist keine vollkommene Überraschung. Denn wir wissen, dass der Islamische Staat zum Beispiel auch sehr, sehr junge Rekruten hat. In Deutschland war der jüngste Syrien-Kämpfer 13 Jahre alt.“

Weiterlesen

Flüchtlinge sollen auf Terrorverdacht geprüft werden

| 19. Oktober 2016 | Kommentieren
Flüchtlinge sollen auf Terrorverdacht geprüft werden

Sicherheitsdebatte Von Torsten Müller Berlin – Nach der Festnahme und dem Suizid des mutmaßlichen IS-Terrorplaners Jaber Al-Bakr ist erneut die Debatte entbrannt, welche rechtsstaatlich gebotenen Maßnahmen möglich sind, um Deutschland wirksam vor islamistischen Terroristen zu schützen. Es hat sich mittlerweile bis in den Bundestag herumgesprochen, dass die Asylkrise und die wachsende Terrorgefahr nicht voneinander zu […]

Weiterlesen

CDU-Politiker sprechen sich für weitere Sanktionen aus

| 8. Oktober 2016 | Kommentieren
CDU-Politiker sprechen sich für weitere Sanktionen aus

Nach dem zwischenzeitlichen Abbruch der Gespräche zwischen den USA und Russland in der Syrien-Krise haben mehrere Politiker der Union nach weiteren Sanktionen gegen Moskau verlangt. Bereits jetzt bestehen wechselseitige Sanktionen zwischen Russland und dem Westen, was vor allem auch der deutschen Wirtschaft immensen Schaden zufügt.
Der CDU-Europaabgeordnete Elmar Brok wirft Russland vor, in den letzten Wochen auf Zeit gespielt zu haben, um im Syrien-Krieg militärisch überlegen zu sein. An dieser Äußerung wird deutlich, dass führende CDU-Politiker Russland im Syrien-Konflikt nicht als Partner gegen die Terrormiliz des „Islamischen Staates“ (IS) sehen, sondern als Kontrahenten. Brok dazu wörtlich: „Wir müssen sehen, dass Russland nur mit uns gespielt hat.“ Er sprach sich insbesondere für technologische Sanktionen aus, die die Entwicklung und Herstellung von Waffen hemmen – „wie wir das schon zu Zeiten des Kalten Krieges gemacht haben.“

Weiterlesen

225. Geburtstag von Theodor Körner

| 23. September 2016 | Kommentieren
225. Geburtstag von Theodor Körner

Ewigkeitsgedanken von der „Schönheit des Sterbens in der Blüte des Lebens“ wie sie Jean Paul in hinreißendem Hochflug formulierte, verkörperte im Leben und Sterben sein Zeitgenosse Theodor Körner. Am 23. September 1791 erblickte in Dresden Carl Theodor Körner, der es vermochte in kaum 22 Lebensjahren sowohl das Eichenlaub des Helden, als auch den Lorbeer des Dichters zu erwerben, das Licht der Welt. Berühmtheit erlangte der Dichter und Dramatiker durch seine Dramen für das Wiener Burgtheater und besonders durch seine Lieder in den antinapoleonischen Befreiungskriegen.

Weiterlesen

Mutmaßliche IS-Terrorzelle ausgehoben

| 14. September 2016 | Kommentieren
Mutmaßliche IS-Terrorzelle ausgehoben

In Norddeutschland wurden nun drei Syrer festgenommen, die offenbar sowohl Kontakte zur Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) als auch zu den Attentätern von Paris haben sollen. Ein Verdächtiger wurde in einer Flüchtlingsunterkunft in Schleswig-Holstein festgenommen. Auch die beiden anderen potentiellen Terroristen wurden in norddeutschen Erstaufnahmeeinrichtungen festgenommen.

Weiterlesen

Ein Viertel der IS-Dschihadisten ist türkischstämmig

| 17. August 2016 | Kommentieren
Ein Viertel der IS-Dschihadisten ist türkischstämmig

Die deutschen Sicherheitsbehörden warnen seit Monaten vor der gestiegenen Anzahl an Ausreisen von in Deutschland lebenden Islamisten in die Kriegsgebiete in Syrien und dem Irak. Als besonders gefährlich gelten die Heimkehrer, die dort eine militärische Ausbildung erfahren haben und nicht selten traumatisiert sind. Aufgrund des weitgehenden Verzichts auf Grenzkontrollen ist es dem Staat nicht möglich, in Deutschland lebende islamistische Gefährder umfassend zu observieren und bereits ausgereiste Dschihadisten des „Islamischen Staates“ (IS) an der Wiedereinreise zu hindern. Durch diese Politik wird die Einreise potentieller Terroristen begünstigt.

Weiterlesen

Terror-Experte vermutet IS-Zelle in Bayern

| 27. Juli 2016 | Kommentieren
Terror-Experte vermutet IS-Zelle in Bayern

Der Terror-Experte und Direktor des Instituts für Sicherheitspolitik an der Universität Kiel, Joachim Krause, hat nach dem Axt-Anschlag von Würzburg und dem Sprengstoffanschlag von Ansbach den Verdacht geäußert, dass beide Taten etwas miteinander zu tun haben und dass beide Taten das Werk einer Zelle des „Islamischen Staates“ (IS) sein könnten. Krause dazu wörtlich: „Einiges deutet darauf hin, dass hinter den Anschlägen in Würzburg und Ansbach ein IS-Netzwerk steckt, das in Bayern sein Unwesen treibt.“

Weiterlesen

Neue Dimension des Terrors

| 27. Juli 2016 | Kommentieren
Neue Dimension des Terrors

Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) hat angesichts der Häufung terroristischer Anschläge in Bayern von einer neuen Dimension des Terrors gesprochen. In den letzten Tagen haben sich eine Axt-Attacke in einem Zug bei Würzburg, eine Schießerei mit mehreren Toten in München und ein Sprengstoffanschlag in Ansbach ereignet.

Weiterlesen

Möglicher Abzug der Bundeswehr aus der Türkei

| 13. Juli 2016 | Kommentieren
Möglicher Abzug der Bundeswehr aus der Türkei

Die Beziehungen zwischen Deutschland und der Türkei könnten viel schlechter nicht sein. Die Staatsaffäre um den ZDF-Moderator Jan Böhmermann vor einigen Monaten war nur die Ouvertüre für eine Serie an Verstimmungen und Konflikten. Das wäre nicht problematisch, wenn die Bundesregierung sich in ihrer Flüchtlingspolitik nicht abhängig vom Wohlwollen der türkischen Machthaber gemacht hätte.

Weiterlesen

Düsseldorf liegt im Fadenkreuz islamistischer Terroristen

| 3. Juni 2016 | Kommentieren
Düsseldorf liegt im Fadenkreuz islamistischer Terroristen

Das Bundeskriminalamt (BKA) hat bereits vor einigen Wochen darauf hingewiesen, dass zahlreiche Hinweise darauf vorliegen, dass sich unter die hunderttausenden Asylbewerber und Flüchtlinge, die im vergangenen Jahr nach Deutschland geströmt sind, auch potentielle Terroristen gemischt haben.

Weiterlesen

BKA analysiert Gefährdung durch den „Islamischen Staat“

| 31. März 2016 | Kommentieren
BKA analysiert Gefährdung durch den „Islamischen Staat“

Das Bundeskriminalität (BKA) hat mit Sorge auf die nun aufgetauchten Fotomontagen des „Islamischen Staates“ (IS) reagiert, in denen sie deutsche Wahrzeichen zeigen, die von Terroristen in Schutt und Asche gelegt wurden. Mit den Fotomontagen sollen Anhänger in Deutschland rekrutiert und bereits radikalisierte Islamisten und Salafisten dazu aufgefordert werden, ihrerseits in Deutschland aktiv zu werden. Der Dschihad soll nach Deutschland getragen werden.

Weiterlesen

230 Jahre alte Zeichnungen aus Palmyra von Louis-François Cassas

| 31. März 2016 | Kommentieren
230 Jahre alte Zeichnungen aus Palmyra von Louis-François Cassas

Bis zum 08. Mai diesen Jahres findet im Wallraf-Richartz-Museum in Köln die bemerkenswerte und hochaktuelle Ausstellung „Palmyra – Was bleibt?“ statt. Die einzigartigen Monumente der antiken Oasen- und heutigen Ruinenstadt Palmyra im heutigen Gouvernement Homs in Syrien faszinieren die Menschheit seit Jahrhunderten, weshalb sich auch Reisende wie Wissenschaftler nach Syrien kamen, um die durch Römer, Griechen und Perser geprägte Kultur zu bewundern.

Weiterlesen