Schlagwort: Kriminalität

Kommunen sind mit kriminellen Flüchtlingen überfordert

| 13. Dezember 2017 | Kommentieren
Kommunen sind mit kriminellen Flüchtlingen überfordert

Die Kommunen haben in den letzten Monaten immer wieder darauf hingewiesen, wie gefährlich es ist, sie mit den Folgen der Flüchtlingskrise allein zu lassen. Es sind die Kommunen, die den Großteil der damit einhergehenden Kosten tragen müssen. Es sind die Kommunen, die die Unterbringung der Flüchtlinge und Asylbewerber gewährleisten müssen. Und es sind auch die Kommunen, in denen die Sicherheit immer öfter gefährdet ist.

Weiterlesen

Zuwandererkriminalität um mehr als 50 Prozent gestiegen

| 25. April 2017 | 1 Kommentar
Zuwandererkriminalität um mehr als 50 Prozent gestiegen

Bundesinnenminister Thomas de Maizière und der Vorsitzende der Innenministerkonferenz, Markus Ulbig (beide CDU), haben nun die neue Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) vorgestellt. Beide wiesen vor allem darauf hin, dass die Verrohung der Gesellschaft zugenommen habe. Das zeige sich vor allem auch an der zunehmenden Gewalt gegen Rettungskräfte, Sanitäter und Polizisten. Insgesamt hat die Gewaltkriminalität um 6,7 Prozent zugenommen.

Weiterlesen

Grüne üben Kritik an Polizeieinsatz in Köln

| 3. Januar 2017 | Kommentieren
Grüne üben Kritik an Polizeieinsatz in Köln

Fragwürdige Debatte Von Torsten Müller Köln – Wie man es macht, macht man es falsch. So mag sich die Polizei in Köln derzeit fühlen. Anfang des letzten Jahres erntete die Polizei massive Kritik, weil sie nicht verhindern konnte, dass über tausend Frauen an Silvester 2015 von ebenfalls mehr als tausend arabischen und nordafrikanischen Männern sexuell […]

Weiterlesen

Flüchtlinge sollten in Köln für Sicherheit sorgen

| 29. Dezember 2016 | Kommentieren
Flüchtlinge sollten in Köln für Sicherheit sorgen

Nachdem die Polizei kürzlich das massiv überarbeitete Sicherheitskonzept für die Kölner Silvesternacht vorgestellt hat, dem zufolge in der kommenden Silvesternacht rund zehnmal mehr Polizeikräfte eingesetzt werden sollen, hat nun ein Medienbericht für Aufsehen gesorgt. So sollen in der zurückliegenden Silvesternacht, bei der es zu sexuellen Übergriffen auf rund tausend Frauen gekommen ist, zahlreiche Flüchtlinge als Sicherheitskräfte eingesetzt worden sein.

Weiterlesen

Barbara John will Täter von Berlin „loswerden“

| 28. Dezember 2016 | Kommentieren
Barbara John will Täter von Berlin „loswerden“

Selbst unter den etablierten Parteien scheint sich herumgesprochen zu haben, dass die Zuwanderung nicht nur Positives zur Folge hat. Die sich häufenden, öffentlichkeitswirksamen Delikte, verübt durch Asylbewerber und Flüchtlinge, sowie die zunehmende Terrorgefahr, die nicht vom gigantischen Asylzustrom der letzten Jahre zu trennen ist, lassen offenbar auch eingefleischte Zuwanderungsbefürworter nachdenklich zurück.

Weiterlesen

Rainer Wendt übt deutliche Kritik an deutscher Justiz

| 24. November 2016 | Kommentieren
Rainer Wendt übt deutliche Kritik an deutscher Justiz

In Hameln hat ein 38-jähriger Mann aus einer kurdischen Großfamilie die Mutter seines Sohnes niedergestochen und anschließend an einem Seil mit dem Auto durch die Straßen geschleift. Er sitzt nun wegen versuchten Mordes in Untersuchungshaft. Der Kriminologe Christian Pfeiffer bezeichnete die Tat jetzt als „exzessive Hassorgie“. Pfeiffer sagte zu den möglichen Beweggründen des Täters: „Die öffentliche Demonstration einer versuchten Hinrichtung war möglicherweise auch gedacht als Demütigung für die Sippe der Frau.“

Weiterlesen

Das fragwürdige Integrationsverständnis von Volker Beck

| 19. Oktober 2016 | Kommentieren
Das fragwürdige Integrationsverständnis von Volker Beck

Deutsche sollen Türkisch oder Arabisch lernen Von Torsten Müller Berlin – Der Grünen-Bundestagsabgeordnete Volker Beck, der aufgrund einer pikanten Vorgeschichte mit der Droge Crystal Meth ohnehin nicht über den besten Ruf verfügt, hat einen massiven „Shitstorm“ im Internet kassiert. Auslöser für die massenhafte Kritik war eine Einlassung des Grünen-Politikers, der zufolge die Deutschen doch die […]

Weiterlesen

Innenminister Ralf Jäger kann mit Kritik nicht umgehen

| 7. Oktober 2016 | Kommentieren
Innenminister Ralf Jäger kann mit Kritik nicht umgehen

Dass der nordrhein-westfälische Innenminister Ralf Jäger (SPD) große Schwierigkeiten damit hat, wurde schon im Nachgang der Kölner Ausländerkrawalle in der letzten Silvesternacht deutlich. Damals weigerte sich Jäger beharrlich, die politische Verantwortung für die skandalösen Vorfälle zu übernehmen, bei denen über tausend Frauen von arabischen und nordafrikanischen Männern sexuell bedrängt, beraubt und zum Teil sogar vergewaltigt wurden.

Weiterlesen

Polizei zunehmend im Fokus von Ausländergewalt

| 14. August 2016 | Kommentieren
Polizei zunehmend im Fokus von Ausländergewalt

Innerhalb einer Woche ist es in Berlin zu zwei schweren Gewaltexzessen gegen die Polizei gekommen. Am Montag hatte sich eine Menschenmenge aus 70 Personen mit ausländischen Wurzeln gegen die Polizei gestellt, als diese einen Elfjährigen überprüfen wollte. Der Elfjährige, der als kiezbekannter Mehrfachtäter gilt, hatte ein Auto gestartet. Nur durch einen Großeinsatz und mehrere Festnahmen konnte die Lage wieder beruhigt werden.

Weiterlesen

Kölner Silvesternacht bleibt für viele Täter folgenlos

| 13. Juli 2016 | Kommentieren
Kölner Silvesternacht bleibt für viele Täter folgenlos

Vor etwas mehr als einem Jahr wurde auch dem letzten Gutgläubigen vor Augen geführt, welche Gefahren für die innere Sicherheit mit ungesteuerter Zuwanderung einhergehen. Auch wenn viele Politiker nach den dramatischen Ereignissen in der Kölner Silvesternacht nicht müde wurden, zu betonen, dass die Taten nichts mit dem Asylzustrom und der hohen Zahl in Deutschland lebender Ausländer zu tun haben, drängte sich der Eindruck auf, dass hier politische Verantwortlichkeiten unter den Teppich gekehrt werden sollten.

Weiterlesen

Linke will Ermittlungsgruppe gegen linke Gewalt verhindern

| 29. Juni 2016 | Kommentieren
Linke will Ermittlungsgruppe gegen linke Gewalt verhindern

Dass in Berlin Wahlkampf ist, sieht man nicht nur daran, dass viele Parteien mit der Sammlung von Unterstützungsunterschriften begonnen haben, sondern auch an den forcierten Aktivitäten des amtierenden Innensenators Frank Henkel (CDU) im Kampf gegen den grassierenden Linksextremismus und damit einhergehende Gewalt.

Weiterlesen

Göring-Eckardts Wachsamkeit hat sich erhöht

| 20. Juni 2016 | Kommentieren
Göring-Eckardts Wachsamkeit hat sich erhöht

Die Grünen gelten hierzulande als die wohl zuwanderungsfreundlichste Partei. Kaum eine andere politische Kraft beharrt so penetrant darauf, dass Deutschland eine undifferenzierte Willkommenspolitik betreiben solle. Geschlossene Grenzen, auch rechtsstaatlich gebotene Abschiebungen – ein Albtraum für jeden Grünen.

Weiterlesen

De Maizière will bundesweit Hilfspolizisten ausbilden

| 17. Juni 2016 | Kommentieren
De Maizière will bundesweit Hilfspolizisten ausbilden

Die Folgen des jahrelangen Personalabbaus bei der Polizei werden immer sichtbarer. Vor allem im Zuge der zwischenzeitlich vorgenommenen Grenzkontrollen und der Mehrbelastung durch die Flüchtlingskrise ist die Polizei an ihre Grenzen gestoßen. Sachsen, Hessen und Berlin probieren momentan ein Modell aus, mit dem sie Polizisten im Schnellverfahren ausbilden. Die sogenannten Wachpolizisten haben weniger Befugnisse, werden aber bereits innehalt weniger Wochen ausgebildet.

Weiterlesen

Volker Kauder will längere Haftstrafen für Einbrecher

| 29. Mai 2016 | Kommentieren
Volker Kauder will längere Haftstrafen für Einbrecher

Die Zahl der Einbruchsdelikte ist im vergangenen Jahr erneut gestiegen. Die Aufklärungsquote dagegen ist wiederum gesunken. Vor allem osteuropäische Banden treten organisiert und immer professioneller in Erscheinung. Im vergangenen Jahr wurden bundesweit 167.136 Fälle registriert. Das bedeutet einen Anstieg der Zahl der Einbruchsdelikte im Vergleich zum Vorjahr um rund zehn Prozent. Die Schadenssumme, für die Versicherungen geradestanden, ist in den letzten sechs Jahren um 51 Prozent gestiegen, auf 530 Millionen Euro im vergangenen Jahr.

Weiterlesen

Die Kriminalität in Deutschland hat deutlich zugenommen

| 25. Mai 2016 | Kommentieren
Die Kriminalität in Deutschland hat deutlich zugenommen

Die Zahlen der neuen „Polizeilichen Kriminalstatistik“ (PKS) machen deutlich, dass die Sicherheit in Deutschland abermals abgenommen hat. Die Gesamtzahl der Straftaten ist im Vergleich zum Vorjahr um 4,1 Prozent auf 6,33 Millionen Straftaten gestiegen. Die Aufklärungsquote lag bei 56,3 Prozent. Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) sagte trotzdem, dass Deutschland weiterhin ein sicheres Land sei. Doch er fügt hinzu: „Die Polizeiliche Kriminalstatistik zeigt die Defizite unserer Gesellschaft auf. Sie ist ein Auftrag zum Handeln.“

Weiterlesen

Union will Stellenabbau bei der Polizei beenden

| 23. Mai 2016 | Kommentieren
Union will Stellenabbau bei der Polizei beenden

In den letzten 15 Jahren wurden bei der deutschen Polizei insgesamt rund 16.000 Stellen abgebaut. Bei der Sicherheit wurde gespart, was zur Folge hatte, dass die Polizei viele ihrer Kernaufgaben nur noch bedingt erfüllen kann. Eine umfassende Kontrolle der deutschen Grenze ist derzeit faktisch unmöglich. Auch ist der Polizei nicht möglich, die polizeilich bekannten islamistischen Gefährder rund um die Uhr zu überwachen, wie es angemessen und notwendig wäre.

Weiterlesen

Die Präsidentschaftswahlen auf den Philippinen – Schreckensszenario oder Denkanstoß?

| 10. Mai 2016 | Kommentieren
Die Präsidentschaftswahlen auf den Philippinen – Schreckensszenario oder Denkanstoß?

Die philippinische Hauptstadt Manila kommt nicht aus den Schlagzeilen, seit bei der Präsidentschaftswahl am 9. Mai der einundsiebzigjährige Rodrigo Duterte den Sieg errungen hat. Der für die „Demokratische Partei der Philippinen – Macht des Volkes“ angetretene Politiker erregt nicht nur großes Aufsehen, es wird in den Medien für die Zeit seiner Präsidentschaft geradezu der Teufel an die Wand gemalt.

Weiterlesen

Bundesregierung will gegen Legal Highs vorgehen

| 5. Mai 2016 | Kommentieren
Bundesregierung will gegen Legal Highs vorgehen

Erst kürzlich hat die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler (CSU), mit dem Chef des Bundeskriminalamtes (BKA), Holger Münch, den aktuellen Bericht zur Rauschgiftkriminalität vorgestellt. Die Zahl der Erstkonsumenten harter Drogen sowie der Drogentoten ist demzufolge wieder deutlich gestiegen. Daran wird deutlich, dass die Bundesregierung mit ihrem Kampf gegen Drogen bisher wenig erfolgreich war.

Weiterlesen

Fast alle Täter von Köln waren Ausländer

| 5. April 2016 | Kommentieren
Fast alle Täter von Köln waren Ausländer

Wenn von Köln die Rede ist, denkt man nicht mehr nur an den Dom, den Karneval oder den 1. FC Köln, sondern Köln gilt mittlerweile als Symbol für Ausländerkriminalität. Der Aufschrei nach der Silvesternacht war gigantisch. Selbst eingefleischte Multikulti-Befürworter erkannten, dass der Staat ganz offensichtlich zu lange weggesehen hatte, wenn es um die Bildung von islamischen Parallelgesellschaften und die Entstehung von Stadtvierteln ging, in denen längst türkische, arabische und nordafrikanische Gangs das Sagen haben.

Weiterlesen

Härteres Vorgehen gegen Kriminelle in Neukölln

| 31. März 2016 | Kommentieren
Härteres Vorgehen gegen Kriminelle in Neukölln

Der ehemalige Neuköllner Bezirksbürgermeister Heinz Buschkowsky (SPD) hatte es in seinem Bestseller „Neukölln ist überall“ auf den Punkt gebracht: Neukölln ist ein Problembezirk und wird es vermutlich bleiben. Kaum ein anderer Stadtteil einer deutschen Großstadt gilt so sehr als Symbol für islamische Parallelgesellschaften und gescheiterte Integration. Teile Neuköllns gelten der Polizei zufolge als No-Go-Area.

Weiterlesen

Einbruchskriminalität in Deutschland ufert aus

| 31. März 2016 | Kommentieren
Einbruchskriminalität in Deutschland ufert aus

Die Kriminalität in Deutschland ist auf dem Vormarsch. Bereits seit Jahren steht die Polizei vor dem Problem, vor allem die Einbruchskriminalität nicht in den Griff zu bekommen. Auch die aktuelle Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) macht deutlich, welche Folgen die Polizeireformen der Länder mit sich gebracht haben. In den letzten 15 Jahren wurden rund 16.000 Stellen bei der Polizei eingespart, weshalb die polizeiliche Strategie, durch regelmäßige Streifen und verstärkte Präsenz Einbrüche und andere Eigentumsdelikte zu verhindern, nicht mehr wirksam umzusetzen ist.

Weiterlesen