Umfrage: Verschleierungsverbot – Ja oder Nein?

| 4. Oktober 2017 | Kommentieren

In Österreich gilt seit wenigen Tagen ein Verschleierungsverbot. Insbesondere das Tragen von Burkas und Nikabs wird damit künftig bestraft. Aber auch das Tragen beispielsweise von Atemschutzmasken ist nicht erlaubt, soweit keine medizinische Notwendigkeit besteht. Es geht dabei um das allgemeine Verbot von Verschleierungen. SPÖ und ÖVP haben das Vorgehen mit Sicherheitsbedenken begründet und damit, dass man eine offene Gesellschaft wolle.

Ein „Burkaverbot“ in Deutschland von Anfang 2017 läuft derweil ins Leere. Die Regelung der Bundesrepublik sieht nur für jene Fälle ein Verbot für notwendig, bei denen es um einen dienstlichen bzw. öffentlichen Arbeitsplatz geht. So wären beispielsweise muslimische Richterinnen betroffen. Das Tragen von Burkas und Nikabs außerhalb solcher Tätigkeiten bleibt allerdings erlaubt. Und das, obwohl es auch in Deutschland grundsätzlich ein „Vermummungsverbot“ gibt. Offenbar ist es in Deutschland noch immer schwierig, eine angemessene und notwendige Unterscheidung zwischen Religionsfreiheit und der öffentlichen Sicherheit zu finden.

Laden

Verschleierungsverbot – Ja oder Nein?

Vielen Dank!
Sie haben bereits abgestimmt.
Bitte wählen Sie eine Option.

Stichworte: , , , , ,

Kategorie: Allgemein, Umfragen

Kommentar schreiben